Full text: Geschichte des Gymnasiums zu Corbach (I.)

238 
3. Bei Ankunft und Einführung und bei Weggang der 
Lehrer^ 8 ). 4. Für Aushülfe und freie Wohnung^») einzelner 
verordnete Räthe, wie ehr ist angenohmen, freie Fuhr seines Hauß- 
raths vnndt der seinigen gehn Corbach zuuerschaffen verheißen und 
ist zur Abholung deßelbigen bezahlt 21 Fl. 23 Alb. 3 Pf.; 1606: 
Alß Joh. Hof mann Gonreet. ist nach Corb. ankommen, ist seinen 
Fuhrleuten zu Lohn geben 8 l j» Thlr. 
258 ) 1586: bei Antonius Kannegießer, Quartanorum 
praefectus, auf Michaelis zu seiner Ankunft alhier in 4 Tagen 
verthan 1 Fl. 5 Alb. und über Weg und heim 18 Alb. summatim 
1 Fl. 23 Alb.; 1586: M. R. Langius, als berufener Cunrector, 
ist am 28. Mai alhier angekommen und biß auf den 5. Juni be- 
schieden sich zu erholen, in der Herberge zuni weißen Roß an Zeh 
rung, Futter, Stallmiethe, aufgegangen 4 Fl. 2O Alb.; bei In 
auguration des Pror. Lange vor l x /2 Thlr. Wein, 10 Alb. an 
5 Viertel Bier, 6 Alb. Lichter aufgangen, summa 2 Fl. 18 Alb. 
4 Pf.; 1589: den 13. Apr. Ao. 89 feindt allerseits niemer gn. 
Herren vndt Frauwen abgeordnete Räthe zu Corbach ankommen, 
Nachts bei mir, dem Oek., verharret als sie den reetorem und conrecto- 
rem aufs neuw ingefuhrt, an Kost und Trank, Hafern und Heuw, 
Stallung und andern verthan 13 Fl. 15 Alb. 4 Pf.; 1586: 
Reetori 8cbonero zum Gonvivio diseessus vor 1 Thlr. vnndt 
hernach zum Abschied ein Viertel Wein vor 16 Alb., thut zu 
sammen 1 Fl. 20 Alb.; — Grast. wald. Räthe haben dem Con- 
rectori Germbergio aufs sein vielfältiges Anhalten zum Abzüge 
zur Verehrung eingewilligt 30 Fl.; — 1589 M. Henr. Crantzius 
ist von den Herren Rathen gen Corbach zu erscheinen beschrieben 
vndt in Curt Sangerß Behausung in zweien Tagen verzehrt 1 Fl. 
9 Alb.; — 1591: JV1. R. Lang io, gewesenen Rector alhier zu 
Corbach, haben Gräfl. verordnete Räthe zum Abzug verehrt 
20 Thlr. = 22 Fl. 26 Alb.; Rectori Langio zum convivio dis- 
cessus 1 Thlr. und zum Abschied für Wein 16 Alb.; 1606: 
Alß M. Jost Lückel von der Schulen Corbach abgezogen, 
haben gn. Herren demselben pro bonorario verehret 4 Mütte Korn. 
1580 stnde ich auch die Nachricht: Des Herrn Conr.Saiignaci 
funus mit einem Leichtuche verehret, kostet 4 Fl.; dem Todten- 
gräber 12 Alb. 
259) 1580: Der Conrector B. Salignacus ist am 1. Febr. 
entschlafen, haben nun der Rector u. Mgr. Jungmann seit- 
hero bis auffs Examen vernum das ganze erste Quartal seine 
Statt in der Schulen versehen vnnd seiner Wittwen dauon 
die Besoldung gegönnet — trägt 30 Fl.; 1581: Der Rector und 
Mgr. Scribonius, lertianor. praef., haben die Stelle Gon 
reetoris zusamb ferner biß zu Endt deß Jahrs versehen vnndt 
seindt Ihnen dagegen zur Verehrung eingewilligt 10 Fl.; 1585:
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.