Full text: Geschichte des Gymnasiums zu Corbach (I.)

gn. Herrn Grafen Josiä zu Waldecken: Justinianus Rellins; von 
wegen Grauen Günters zu W.: Nicolaus Weigell, Justus Schef- 
ferus; wegen der Ritterschaft: Anthon Zeddesaltz; von wegen der 
Stadt Corbach Vlrich Leußmann; d. 11. März 1585: wegen des 
Herrn Frantzen Grauen zu Waldeck: Melchior Linden, Anthon 
Holman; wegen Herrn Grafen Josiä zu Wald.: Arnt von Rehen, 
Justinianus Rellins, Joh. Grebe wegen des Gr. Günther zu W.: 
Justus Schefferus M., Nicolaus Weigell, Joh. Backbier; von wegen 
der Städte: Steffen Schott. D. 30. Aug. 1588: von wegen des 
Gr. Frantzen zu W. vor sich vnd S. G. allerseits junge Herrn 
Vettern in Vormundschaft: Melchior Linden, Anthon Holman; von 
wegen der wolgeb. Frauen Margrete, geb. Tochter zu Gleichen, 
Wittib zu Wald.: Joh. Backbier; von wegen der wolgeb. Frauen 
Marien, geb. Tochter zu Barby, Gräfin und Wittib zu W.: 
Georg Walther, Bartholdus Rolden; von wegen der von Corbach* 
Tilemann Leusmann; von wegen der Schulen zu Corbach: Rei- 
nerus Langius, Prorector; wegen der Sckulen zu R.-Wildungen: 
Johanneß Finck. D. 1. Juni 1590: wegen des Gr. Frantz zu 
W.: Heydenreich von Extede (?), M. Linden, A. Holman; wegen 
der wolg. Frauen Margrete: Joh. Backbier, Jonas Mönch; wegen 
der wolgeb. Frauen Marien: Joachim Buxtorff, D.; wegen der 
Stadt Corbach: Joh. Staden, Johann Sangen, Deitmar Münch, 
Melchior Lycaula. D. 29. Mai 1592: wegen des Gr. Frantz: 
George Speirman; wegen der w. Fr. Margrete: Daniel Hart 
wigs; wegen der Fr. Marien: Bartoldt Rolden; von wegen 
Ritter- vndt Landschaft ahnwesende Scholarchen: Melchior Ly 
caula, Deitmar Münch; von wegen der Stadt Corbach in Ge 
genwart des Bürgern.: Jobst Hensaler (?) vnd Bernd Knipers, 
George Heffe, D. D. 20. Juni 1594: wegen des Gr. Frantz: 
Ant. Holman, Brunner; wegen der gräfl. Wittwen zu A.-Wil- 
dungen: Arnold Langemann, B. Rebenstock; wegen der jungen 
Herrschaft zum Eysenbergk: B. Rolden; wegen der Ritterschaft: 
Henrich von Tzwiste; wegen der Stadt Corbach: Joh. Zwelck, 
Joh. Staden. D. 16. Octb. 1595: wegen des Gr. Frantz: George 
von Dalwigk, A. Holman; wegen der gräfl. Wittwe zu A.-Wild.: 
Arnold Langemann; wegen der Grafen Christian und Wolradt:
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.