Full text: Geschichte des Gymnasiums zu Corbach (I.)

160 
Als Jahrbesoldung erhielt er 120 Gulden. Bei der Einwei 
hung des Gymnasiums zu Corbach hielt er eine, später auch 
gedruckte Rede utilitatis el cohortatioiiis ad colenda studia. Conr. 
Salignac scheint überhaupt die sämmtlicheil bei der Einweihung 
der Schule gehaltenen Reden, deren Titel früher angegeben worden 
ist, herausgegeben zu haben. Außerdem, daß von ihm die Dedi- 
cation an die Grafen von Waldeck herrührte, scheint auch ein 
Brief von ihm 22 ^) an den Grafen Günther vom 4. Novbr. 1579 
dafür zu sprechen. Mit diesem Briefe überschickt er 2 Exemplare 
an den Grafen und bittet, daß der von ihm in einer für die 
Schule nützlichen und nothwendigen Angelegenheit gemachte Auf 
wand wieder erstattet werden möge. Salignac sagt in der Vor 
rede zu feinem Werke Arithm. übri duo (1580), in welchem er 
von den leichteren zu den schwereren Lehren ging, er habe alle seine 
Bemühungen und Gedanken darauf gerichtet, die Schule zu fördern: 
er halte deshalb für ein der Corbacher Jugend sehr nützliches und 
den Grafen angenehmes Werk, wenn er seine sranz. Commenta- 
tionen ins Lateinische übertrage und der Oeffeutlichkeit übergebe. 
Auch gab er in demselben Jahre eine Algebra heraus. Außerdem 
ließ er Rudimente der griech. Grammatik drucken und wurden der 
Wittwe für ihres s. Herren Müh auf Edition der Arithmetik und 
ä25 ) Der Brief lautet: Peregrinus et pauper sum, Genero- 
sissime Clementissime Comes Domine Gunthare, Mecoenas optirne. 
Ideo cum pro nostrarum orationum in seholae nostrae apertura 
habitarum editione numerandi mihi essent ßoreni quatuor, Clarissi- 
mos viros Consiliarios Veslros consuiui, ut ex iis cognoscerem 
qua ratione pecunioia ista a me cum meo incommodo exposita 
non esset. Placuit eis, ut exempiaria cum literis ad Generosos 
Comites Waldeccenses et nobiies qui aperturae seholae nostrae 
interfueriml mitterem. Rina igitur orationum nostrarum exem 
piaria cum his meis literis ad tuam Generositatem mitto. Peto 
a Vobis ut sumptus a me in re seholae nostrae non minus ntili 
quam necessaria i'aetos mihi dementer et liberaliter restitui ve- 
litis jubeatis Sic me posthac vobis et seholae vestrae ad omne 
oflicii genas paratiorem habituri estis. interea Deum opt. max. 
per Christum precor ut vos vestrosque omnes omni benedictionis 
et foelicitatis genese semper cumulet.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.