Full text: Geschichte des Gymnasiums zu Corbach (I.)

115 
alter wurden diese Darstellungen verändert und die Geistlichen 
setzten nun an die Stelle der bisherigen Aufführungen und heidni 
schen Spiele ein neues christliches Drama. Die Darstellenden sind 
Geistliche, Bürger und Zünfte; Ort der Darstellung ist ein freier 
Platz, der Kirchhof, der Markt. So wurde z. B. 1322 vor 
Friedrich mit der gebissenen Wange von Klerikern das Spiel von 
den klugen und thörichten Jnngfrauen aufgeführt und 1412 zu 
Bautzen ans dem Markte das Spiel von der h. Susanne"»), 1413 
zu Budissin auf dem Markte d. h. Dorothea, Prgr. Budissin 1864, 3. 
„Anno 1520 an St. Georgs Abend hat de Cleresia to Men ge 
ring Husen daß Li den Christi vnserß Herloserß gespilleth — 
vn hadden wol, eben stige Personen""^). Auf Ostern im 1.1520 
wurde zu Corbach das Leiden Christi aufgeführt. 
Neben diesem geistlichen Drama entwickelte sich in den auf 
blühenden Schulen des Mittelalters aber auch eine eigene Art des 
Dramas: das s. g. Schul-Drama. Schon in den Schulen des 
9. Jahrhunderts erscheint neben andern Dichtern (Virgil, Horatius) 
namentlich Terenz als der eigentliche Schuldichter und es ist nicht 
zufällig, wenn unter den Uebersetzungen lateinischer Schriften ins 
Deutsche, die im 10. Jahrh. Notker Labeo, Mönch von St. Gallen, 
gab, auch die Andria des Terenz genannt wird" 3 ). Im 15ten 
Jahrh, nun ward nach dem Wiederauferwachen der altclasi. Literatur 
zunächst in Italien die Aufführung lateinischer Stücke des Terenz 
und Plautus Schulübung und so entstand die lateinische, d. h. 
eigentliche Schulcomödie. Namentlich war in Ferrara Aufführung 
der Comödien von Terrenz und Plautus nicht selten" 3 ). Und 
nachdem dann zuerst in den Schulen der Hieronpmianer die lat. 
Schulcomödie, mit reines Latein zu erzielen, gepflegt war, wurde 
" 3 ) Straumer a. a. O. S. 5. 
" 4 ) L. Curtze, Gesch. u. Beschr. des Fürftenthums Waldeck, 
1850, S. 422. So spielte man auch zu Stolberg 1457 die Passion 
Jesu Christi, Zeitschrift des Harzvereins für Gesch. 1868, S. 104. 
re») Straumer S. 10. 1486 erschien eine Uebersetzung des 
Cunuchus des Terenz von Nythart, 1499 zu Strasburg der ganze 
Terenz, Prgr. des Raths-Gpmn. zu Breslau 1861, S. 11. 
16e ) Straumer S. 12.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.