Full text: Ein brüderliches Wort, zur Beherzigung für diejenigen, die da ernstlich wünschen, Jesum wesendlich anzuziehen

70 
Leibes in Christo bißhero unberrückt erhalten, 
und also ferner bis an das Ziel unserer äußern 
Wallfahrt erhalten wird, so haben wir auch be 
reits in uns den göttlichen Trost, daß wir uns 
dort in unsern ewlgen Wohnungen wieder zu 
samen finden, und uns unaufhörlich in unserm 
JmmanuEL erfreuen - auch das Lob Gottes in 
alle Ewigkeit darüber hoch erheben werden, 
daß die Liebe Gottes uns am Bande der Bru 
der-Liebe durch seine Gnade befestiget, wach 
sen laßen, unddreFruchtderHeiligung, durch 
den Beistand Seines Liebe-Geistes, zur Reife 
gebracht. Als wohin von nun an, mein gar 
herzliches und emsiges Bestreben gerichtet sein 
und bleiben soll; wozu Ew Lieben geseegneter 
Geistes-Betstand, warum ich hiemit herzlich 
bitte, in mir den erforderlichen nöthigen und 
stets anhaltenden Ernst erwecken soll, damit 
ich mit Ew Lieben und allen übrigen rechtschaf 
fenen u: bewahrten lieben Mitgliedern gewür 
diget werden möge, unsern Hochseel: Vatern in 
ihren geseegneten Fußtapfen, auf dem engen 
Wege des ewigen Lebens nachzufolgen, nach 
dem sie uns die Bahn gebrochen, und gleichsam 
beiderHand zu JESU geführet; bor Deßen 
Gnaden-Stuhl wir uns alle, in Einem Geist 
Seiner geheiligten Liebe immerdar bersamlen, 
und für uns u: alle unsere liebsten Mit- brüder, 
ja für allen Menschen, unaufhörlich um Gnade 
und um die Ausgießung seines H: Geistes, fle 
hendlich bitten wollen. Gott erhalte und ver 
mehre nur in diesem Geringsten, so wie in allen 
liebenMltgliedern den nöthigen Ernst, als wo 
xmi rt.mWtfrx Mttrnachts-Zeit, da viele
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.