Full text: Ein brüderliches Wort, zur Beherzigung für diejenigen, die da ernstlich wünschen, Jesum wesendlich anzuziehen

habe ellecttve nichts als Liebe gesehen, als wo 
hin auch unser Auge und stete Imagination 
allein gerichtet ist. Alles andere was nicht 
diese süße Quelle zu seinen Ursprung hat, ist des 
bösen Feindes eingedrungener Gift, dem wir 
auch solches zuschreiben, u: daran,in Ansehung 
unsers lieben Mitzweiges am Lebens-Baum 
JESU, unannehmlich u: fremd bleiben, aber 
zu unserm hlmlischen Artzt und großen Wieder 
gebahrer un Verborgenen seufzen, daß Er uns 
alle(dre wir durch das Band Seiner heiligen 
Gemeinschaft in Jhm-nur-Einer.sind) von 
allem Bösen, welches ein jeder nur in sich selbst 
suchet und kennet, retten wolle. Also thuende 
und uns alw übende, lernen wir von Herzen de 
mutig werden, welches ein sehr großer Gewinn 
ist, dadurch wir in der neuen Geburt mächtig 
fördern, und der wahren Kindschaft theilhaftig 
werden; welche (Ktndschaft) derjenige heilige 
Lichts-Engel ist, den wir in uns ausgebahren, 
u: wozu uns andereKmder Gottes mit behüls 
lieh sein müßen, wert mr solches von u: aus uns 
selbst Nicht vermögen, sondern einer erwecket 
die Gabe Gottes :m andern, einer zündet das 
sanfte und wonnesame Licht an im andern, der 
Starckere in den Schwachen, u: der Schwache 
hinwiederum in den Startern, wo man mit ei 
nander in eine Angst-Geburt komt, außer wel 
cher in Ewigkeit kern Licht offenbar wird. Und 
darum ist es ein rechtes Wunder und großes 
Geheimniß, so aber niemand (als nur Kinder 
Gottes) verstehet, daßwirhier indiesem Prin 
cipw der ringenden Qualitäten, das Herze 
Gottcsnurin unsermschwachenMit-Brudep
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.