Full text: Ein brüderliches Wort, zur Beherzigung für diejenigen, die da ernstlich wünschen, Jesum wesendlich anzuziehen

52 
Spur kommen, wo wir es mit unserer grundbö 
sen Eigenheit zu thun haben, welche allein die 
unselige Hinderniß ist,die uns von dem wahren 
Genuß der Kindschaft JESU,und bonder Ge 
meinschaft derer achten Kindern Gottes aus 
schließet. Und es ist in dem Umgang mit an 
dern lieben Brüdern und Kindern Gottes, wo 
wir unsern versteckten, und indem Nestder Ei 
genliebe ruhig liegenden Feind, das Kmd des 
Verderbens, die verruchte böse Eigenheit, erst 
recht ins Auge kriegen, und über das in uns 
wohnende Verderben, mächtig erschrecken ler 
nen. Anstatt daß der Mensch allein seiende, 
und ohne Übung mit seiner Gleichheit, sich in 
der Tiefe nicht recht kennenlernet, und selten 
weiter kömt, als zu einem äußerlichen mora 
Lischen Leben, wo der tiefe Abgrund des Her 
zens ungerüget bleibet, und der Mensch in sei 
nem Gift der Eigenheit, als in seinem rechten 
Element lebet. Aus diesem bösen Quell wer 
dendieKinderGottes,durch eine centrale neue 
Geburt, welche niemahlen müßig, sondern Le 
benslang in einer steten mühsamenArbeit nach 
der Jnwendigkert stehet, nach und nach heraus 
gerrßen, u: lernen sichre nachdem ihr Gewächs 
desinwendigenMenscheninderKrafrJESU 
zunimt, zu dem heiligen Aaß Christo in Seinen 
Gliedern versamlen, bissiemitdenenselben in 
Eine geseegnete Gleichheit körnen, und daran 
die eigene Ungleichheit, als die unselige Scher 
dewandt emendiren und wegräumen lernen. 
Übrigens hatEw Lieben gantz nicht Ursach um 
Vergebung zu bitten, Maaßen mir bon Ew Lie 
ben/sonst nichts als lauter Gutes bewust ist; ich
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.