Full text: Ein brüderliches Wort, zur Beherzigung für diejenigen, die da ernstlich wünschen, Jesum wesendlich anzuziehen

20 
Posten,worinihmdieLiebe,seitvielettJahrett 
zum besondern Seegen für unsere gantze Mit 
gliederschaft als ein recht außerkohrnesWerck 
zeug gebrauchet, abzufordern; so werden Ew 
Lieben insgesamt in chren eigenen Herzen, in 
welchenderliebseeligetreueBruder, so wie m 
unsern armenHerzen,tiefeingeschriebenwar, 
unsere darüber empfundene inigste Wehmuth 
abnehmen. Wir kondoliren demnach einan 
dervonHerzen; iedochalssolchedieandemhol 
den seeligen Bruder,u: an der Gnade die Gott 
inihm geleget, Theilhaben; und in dieser glie 
-erlichen Faßung, erheben wir uns, mit dem 
edlen Glaubens-GeistuttsersseeligenLiebsten 
Bruders immerdar vor Gott, seinem heiligen 
Fürbilde, seiner lautern und unwandelbaren 
Bruder-liebe, u: seinem in der Nachfolge Jesu 
bewiesenen rechtschaffenen Ernst, aus allen un 
ftrnKraftennacheifernde,undzuunsermJesu 
flehende, daß Er den Geist seiner Gnaden aus 
unserm seeligen liebsten Bruder aufuns allen 
ruhen laße,dermaaßendaßwirinsgesamtwür 
dig werden, nach standfester Treue und gedul 
diger Beharrung unter dem,einem ieden zu sei 
ner Heiligung, verordnete Creutz,endlich auch 
ei n gleich seligesLooß mit unsern liebsten Uber 
winder zu erreichen, und mit demselben im ewi 
gen Leben wieder vereiniget zu werden. Ob 
uns zwar nichts von dem seeligen liebstenBru 
der scheidet,noch deßen Liebe zu uns und unsere 
zu ihm,unterbrechen kan; da unsere Liebes-Ge 
meinschast nachm ewigen Theil, in Gott ewig . 
fest stehet, und in diesem allerseligsten Grunde 
keinem Wechsel oder Veränderung unterwor
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.