Full text: In Frührot und Abendschein

C2 
Mein Glauben ist's, mein Hoffen und 
mein Lieben, 
Was mir mit Leidenschaft vom Munde 
fliesst. 
Gern geb ich zu, dass manches Euch 
gelingt 
Nach Eurer neuen Wissenschaft Gesetzen. 
Doch wenn Ihr ehrlich seid, müsst Ihr 
bekennen: 
Zuweilen zerrt Ihr an dem Leib herum, 
Dem lebensvollen, dass er passen soll 
In’s neue Kleid — weil er’s nun einmal 
soll; — 
Anstatt das Kleid dem Leibe zuzuschneiden, 
Macht Ihr ein Kleid und reckt den Leib 
danach, 
Und wenn Ihr meint, das Ding soll endlich 
gehen, 
Dann fällt ein Leichnam Euch in Euren 
Schoss. 
Seht, wie zur Unnatur oft führen kann 
Die Wissenschaft. Doch schaut nur erst 
hinein 
In uns’re Schule, und Ihr werdet sehn, 
Wie die Methode oft sie ganz beherrscht. 
Theologie ward oft dem Christentum 
Ein Ballast, der es hemmte, niederdrückte. 
A 
zZ
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.