Full text: In Frührot und Abendschein

. 61 - 
Und gleich wohl auch den Weg uns offen- 
baren, 
Auf dem wir den geheimnissvollen Bahnen 
Nachspüren können? — O, ich kann’s nicht 
glauben,“ 
Erwidert ganz enttäuscht der junge Mann. 
Doch allsogleich fährt drauf der Kantor fort: 
„Versteht mich recht, ich preise immer laut, 
Was uns die Wissenschaft mühsam er- 
rungen; 
Doch darf man alles nicht von ihr erwarten. 
Sie schreitet fort in eigenen Gedanken. 
Wie Wellenkreise in den Meeresfluten 
Entfernt sie sich. in einsam ferne Welten, 
Und wie der Kreis der Wellen oft zerbricht 
Am starren. Fels, so an der Wirklichkeit 
Des Lebens werden plötzlich oft gestört 
Der Wissenschaften regelrechte Kreise. 
Ich schätze die Persönlichkeit am höchsten. 
Denn sie, die sittlich reine, gleichgestimmte, 
Ist einzig Bürgschaft, dass das Werk gelingt. 
Seht, alles, was das Leben. Grosses beut, 
Was unserm Ohre reine Harmonie, 
Was unser Herz mit froher Lust durch- 
zittert, 
Wir geben’s weiter, damit es durchdringe 
Die jungen Seelen gleich dem Sauerteig.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.