Full text: Im Bann der Maschinen

Zäh’ zieh’n sich die glühenden Eisenmassen 
zum letzten Kampf nochmals verzweiflungs- 
voll zusammen — 
Ein Schlag — ein Krach — 
Der Amboß singt noch leise, 
Die sprühenden Kohlen leuchten schwach 
noch aus dem Aschenhaufen — 
Müde, einer neben dem andern hin sich 
schleppend, denn alle Kraft ist hin, 
Kehren heimwärts nun die Schmiede; 
und doch ein Sieggefühl dringt ihnen aus 
den matten Augen, die rotentzündet von dem 
Rauch in diesen rußigen Gesichtern stehn : 
‚Triumph dir Welt, wir können doch dein 
Eisenherz zermalmen! —‘ 
20
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.