Full text: Joh. Karl Ad. Murhard, (1781 - 1863), Staatsökonom und Wirtschaftspublizist aus der Frühzeit des deutschen Freihandels (Teil 2)

. Unter den deutschen ACcLormern der Spätouikiärung nimmb: de 
© Q (zes lourch mehrer Jahrzehnt ist Höser der eigentiiche Re- 
' zent des OsnabrückeruKleinstactes,Scinge praktischen Leistı 
zen erwachsen zunächst aus. Vorstellungen der - Spät-zufklä- 
rPung:so: seine Semühungen um ein: gesundes Bauerntum voller 
Zukunftskräfte,die Hebung der. Gewerbe u. der. beginnenden 
Industrie (Osnabäücker Leinenindustrie,Rothenfelder. Salineı 
werke) ,Ausbau des Handels,Schutz des. Handwerks: durch: eine 
zeitgemäße Werksorüinung, Pläne für einen Außenhandel nach 
englischem Vorbild, Überwachung des Münzwesens:alle diese 
Reformen’ tragen. zunächst merkantsilistischen‘ Charckter,. 
Für das Bauerntum schaft er ein neues: Erbrecht, Isachtrecht 
me Kauferscht ‚iie Anlage eines rechtsgültigen. Hypotheken- 
buches,eine gerechte u.humane Konkursordinung:alles dies 
Wird die Grundlage der Leibeigenschaft.Dumif geht. Möser in 
Deutschland gut: zwei Generate num ÄnstoßS ür 
dasierstrebte Aailel mannissfaltiger. sozialpolitischer Meo- 
rien. u. Forderungen einer kommenden Zeit.Zu diesen staataän 
nischen Maximen tritt: als Ailfe Bine politische Publizis- 
Cik”ie"Wörkhanehidhen Bensbrückendaänzväßgkntünlichen Schrift 
steller,der mit seiner allgemein verständlichen Sprache zu 
einem der ersten politischen Publizisten wird,Hier wird de 
einfache Mann vertraut gemacht mit den"öffentiichen Staats 
8NSsclegenheiten,mic der täglichen Geschichte der Zeit, wo- 
rin wir leben, ,woren wir selbst Theil nehmen"(gJ.M.omtl.Wer 
I1I1.24)Der erfahrene Verwaltunsgemann stellt stets das Sach
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.