Full text: Joh. Karl Ad. Murhard, (1781 - 1863), Staatsökonom und Wirtschaftspublizist aus der Frühzeit des deutschen Freihandels (Teil 2)

A } Cena x. . SE re St 
1 wagt Hm Spa arten Stacsc.(büöhm=östrer. Erblandd).Demit beginnt der 
ve HA in Josephinismus. = 
When. Kl MS SE 
Frisarich d.G7. MIC Seiner Arc zu reformleren für seine Zeit 
ZU SPät,der Josephinismus. zu. fsühe zekommen;zder Josephinis- 
mus wird nur in Süd-u.Südwestgeuthsthland erlcbi(Rotteck).De: 
pätere Liberalismus ist voller Reminsizensen zn ihn. 
Jn Ößterreich zeht die Beuornbefreiyung weiter ls in Preuße: 
T+ wei “ a A Tale AM > U - m% ES za > 3. 7 
un: UVgserreich- bie1b5- Aas, Kechtswesen mangeihaft,iie Rechtsko- 
üiefikation bleibt; stecken, das‘ Bildungswesen ist jedoch mode 
ner als in Preußen, Friedrich ist der Polsrstern,um. den. sich 
alles derkht(Goethe).Är verändert die gesanteuroväische” Kon- 
Stelfation des aufgeklärten Fürstentums,bei allor sbsolutist! 
schen Grundhaltung doch, Vorbild u, .Hneus;zukugfsträchtige Jder 
in Kultur-Wirsschaft-u. im Staatswesen heraufführend. (vergl. 
dufnenziankanfheareahay 
Aießmann, Friecitich An Augenzeugenberichten .1965) 
Lu MearialicHheresia/ . 
Z ; 
5, NariasTheresia,Katharini/. Kietende N ron Rußland. : = Keths 
Pina voller. Azfklärungsideen in: Theorie u.Praxis(neue Keocht 
Organisation, 1766 .Kommission für Kodifizierung eines Bürger- 
KHchen - Gesetzbuchesiufhebung der Leibsigenschert in Livlend, 
Sstland,Kurland,plant eine moderne Verfassung(vg61l,B3ilassow, 
Katharina; im Urteil der Weltliteratur, <.Bd. 1890) = Zu Ale- 
xander (vwrgl.Murherd KuP.;sein legales Herrschertum KuP 05, 
8,5.40%3 ; Alexander der Heilsbringer.GvX 3,5.247)Alexander 
holt. fremde; Gelehrte ins Land,gründet 7 moderne Universitä- 
ten,hebt im’ ganzen Baltikum die Leibeigenschaft auf(1818); 
Nach 1813 weniger der Eroberer als der Friedensstifter(Frank 
reich.Klomstokgd<Poom bei Alexanders Thronbesteigung:...der 
Wohlfahrt Mutter,von der Ostsee bis China,der heiligen Mensc 
lichkeit Erscheinung"= Kleine Staaten werden verschwinden, so 
Mürhard.  KuP 1805;12,5.475
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.