Full text: Joh. Karl Ad. Murhard, (1781 - 1863), Staatsökonom und Wirtschaftspublizist aus der Frühzeit des deutschen Freihandels (Teil 2)

3uropädischen Bereichs und die des hühen USCoNS SNKONRG Mit ® 
+ 
Absicht,diese Landschaften dem Lesepublikum nahe zu pringeffyer 
Exchmann,3.W."”Grischischös Tagebuch" 1965;Roten,Jris v. "Vom “08S- 
Dorus zum Zuphrat "1965 )ı = Anläßl£ch einer kleinen Ausstellun: 
im hess.Landesmuseum in Kassel) konnte: der, Dirktor der lurhard- 
schen Biblochek,Dr.Denecke, dem Dr. Jessen auf üie Reisebücher 
Triedrich Murharis aufmerksam machen.Die waren bis dahin dom 
SE vom Archäologischen Institut a.d.Fr.Universität Ber- 
tin völlis unebakfint. D£.Jessen. war der Meinung,daß diese ftt+t+ 
Literaturart erst seit BSR ZI rtee- des — a, aufgekomne: 
sei. (Vielleicht kann man Johanna Schopenhauers "Reise. durch 
England und Schottland” erwähnen,: ebenso auch Heinrich Barth. 
der eine Anzahl von Reisebeschreibungen hinterlassen H&6). 
Jessen hält Fr. Murhardt für einen der frühesten Reiseschrifi 
steller, dir sich auch‘ dem europ. Südosten u.d. Levande zu- 
Sewandt.(Brief von Dir.Denecke an den Autor am 9.8.65)Gewiß 
liegt der Hauptakzent der Murhesrdschen Darstellung: nicht. au£ 
länderkundlichen Gegebenheiten;zgleichwohl enthalten die Bücher 
eine Fülleyvon Syhilderungen. von Land u.Leuten.So errinere ich 
mich der aufregenden Zpisode,die Murhard auf soiner Rückreis 
[{Nadı Caf3) N ah - SA 
“ nach Jtalien erlebtÄAuf der Höhe-von. Korfu wird ‘das - Schiff.von 
ainem Korsaren verfolgt.Stundenlang geht% die wilde Jagdi,bei 
der die Passagier schließlich. völlg verzweifelt zusammenbreche! 
SchLielich gelingt es den tan den Sklavenjöger abzuschütteln. 
Noch in. seinem ProzeSverfehren der vierziger Jahre erzählt Mur- 
hard das ZErlebnis,um damit dem Gericht seine Timiditätß. darzule- 
gen. = 
Im Herbst (O8 eier Murhara (seine erste Reise Miionausbuärts 
Die dann veröffentlichen Reisebücher verteilen sich auf die 
al 
folgenden Jahre: = 
1) Gemälde von. Konstantinopel Bde.1-33;1804 (G.v.K.) 
2) Konstantinoüel u.StPertersburg,Der Orient u.der 
Norden 1805/06 Jhg5.1(1805)12 Hefte.= Jhg.II (18 
12 Hefte. 
3) .G emälde des griechischen Archipelagos Bd.1 u.c. 
1807/08 (Arch)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.