Full text: Friedrich A. W. Murhard, (1778 - 1853), Staatsrechtler und politischer Publizist im vormärzlichen Liberalismus (Teil 1)

a) Korrespondenzberichte. 
Die "Allgemeinen politischen Annalen" haben höher gesteckte 
Ziele als die "Europäische, Zeitung". Murharä ist ale! poli= 
bischer Schriftsteller sachlich und methodisch gewachsen; 
außerdem ist die Zahl seiner persönlichen Kontakte größer 
geworden; desgleichen wächst trotz aller Unterdrückungs= 
versuche das Interesse.an der Vielfalt;politischer Ereig:= 
dsse,. Garnicht. hoch genug aber. ist: das VerÄgenst, ädiese 
Bewegung auf stets lebhaftere Tempi zu steigern, einem 
Mann wie Friedrich Cotta anzurechnen, Cotta ist überzeugter 
Liberaler, wenn er auch aus begreiflichen Gründen vermei= 
det, sich den damals formierenden Parteibildungen eindeu= 
tig zu verschreiben. Cotta bringt. in das journalistische 
Unternehmen neben seiner kommerziellen Erfahrung seine be= 
achtliche Finanzkraft ein. Das weit gestreute Korrespon= 
dentensystem, dessen meist recht intelligente Reporter ihre 
Berichte beschleunigt nach Stuttgart expedieren und befä= 
higt sind, nach gegebenen Direktäven ihre Beiträge schon 
weitgehend im Sinne der Verlagsmaximen auszuformen, hilft 
hervorragend. Wer die Berichte unter diesem Gesichtswinkel 
untersucht, erkennt mühelos, wie dem Schreiber die Thematik 
der Annalen geläufig ist und eine Selektionen z.B, aus 
den Parlamentsverhandlungen geleitet hat. 
Wenden wir uns einer kursorischen Durchmusterung der Kor= 
respondenznachrichten zu! Wir beginnen mit einigen sta$i= 
stischen Feststellungen, desgl. mit gewissen formalen Ab= 
fassungsweisen. Zum Schluß wird sich ein Vergleich mit den 
ähnlich gearteten Intentionen der "Europäischen Zeitung" 
anbieten. 
Die politischen Berichte umfassen meist viele Druckseiten. 
So wird genügend Material angeboten für die jeweilige zur 
Erörterung stehende Sache, aber auch für die mit pädagogi= 
schen Impulsen durchsetzten Absichten des Hawx Herausgebers 
eine echte politische Erziehungsmöglichkeit seinen Lesern 
nahezubreingen. 
Im Vordergrund stehen die Berichte, die aus Ländern kommen, 
in denen mehr oder weniger konstitutionelle Staatsverfas= 
S. Deslandres, Sungen existieren. Frankreick, in dem die Fragen des Par= 
23. Kap. D lamentarismus am leidenschaftlichsten erörtert werden und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.