Full text: Friedrich A. W. Murhard, (1778 - 1853), Staatsrechtler und politischer Publizist im vormärzlichen Liberalismus (Teil 1)

I, Bitte, 
Legende‘ (Verzeichnis der am häufigsten gebrau 
zuzus- manaezas ton Abkürzunzen.) 
1) AP ="Allgemeine politische Annalen" ,dazu Jhrgg.-3i- S«- 
dabei wird SC Jchrgg.die 
(Zad(15)17 ) vorore ZiffuGrZ2ce. weggelas 
2) E35 ="Europäische Zeitung” 
2) BD ="23,Kp., Abt. D (Iltersturverzeichnis(Quellen. u. 
SckundärLit,) 
4) 3 = "25.Kp. Abt, E = Bomorkungn(Ergänzungn, & bei 
Anwendung mit vorgesetz 
tem B zu versehen ) 
5) GvE s="Gemeälde von Konstantinopel Bde.1-3 1804(04,1,72 
6) KP  ="Konstantinopel u.StPetersbuup,der Orient u, der 
Norden 1805/06 je 12 H fte,die insgesımt durc 
paginivert sind. 
7) Gr.Äärch = Gemälde des gricchischen Archäpelagus Bie.1u. 
( (18)07 u .(18)08. 
3) GA = Gerichtsckten,Staatsarchivs,Marburg/I. 
5) 6 = Briefwechsel zwischen HMurherd u.Cotta,. 
10) R = Rwcueil de brait@es usw, 
11) St1 = Staatslexikon von Rotteck u.Welcker Jhg,.34.3. 
12) HNap = Westfalen unter Hieronymus Napolcon,h5.vV.Gg. 
Hassel u,.KÄarl Hurhard, 1512,61. ein Hoi 
13) GM „Theorie des Geldes u.der Hünze 1809(v. Karl 
14) IM = "Monitour Westphalien"ab 1308 ‚S.(auch Feuill 
15). EX = Hurls Kameralkorrespondent, Jhg.Nr, ‚Aufsatztit 
16) PHa = Thorie u.Politik des Hindels(v.,Karl HMurhard) 
17) Best = Theorie u.Politik der Besteucrung(v.Karl Murhe 
18) Min = "Minerva",hg. v.Archenholz.Jhe, Nr. oder S.(AÄ 
tikkelbezeichnung) 
19) Dom = Schriften für die Domänenkäufer in ihrem Rec] 
streit gegen den Kurfüßstn., v.Hessen,vV( 
Friedrich Murhard 
20) urü = die unbeschränkte Fürstenschaft(v.Fr.Murh) 
241) Fr.R. = Recht der Fremdenb ehandluns(v.Fr.liurch) 
22) Vo = Die Volkssouveränität(v.Fr.Murh) 
23) 1065 = Die Legislative (v.Fr.Murh)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.