Full text: Friedrich A. W. Murhard, (1778 - 1853), Staatsrechtler und politischer Publizist im vormärzlichen Liberalismus (Teil 1)

chend in, einer edlen und allgemein verständlichen Spra= 
che dem Leser dargeboten werden. 
Auf ausgedehnten Reisen. ist von der Redaktion Yünlung 
aufgenommen worden mit solchen Perscönlichkeiten in deut= 
schen Landen, in Gesamteuropa, die für. die. Durchführung 
dieses Frogramms die notwendigen Voraussetzungen und ein 
echtes Interesse bieten. Dem entspricht allein. schon die 
räumliche Verteilung der Mitarbeiter, deren Namen wir 
allerdings nur in wenigen Fällen -—- abgesehen von den per= 
sönlichen Beiträgen Murharäs - nennen können, höchstens 
auf Grund stilistischer Merkmale (so bei Murhard). Wir 
lassen eine katalogmäßige Übersicht dieser Mitarbeiter 
anhand der Ortsbezeichnun.g ihrer Artikel folgen. 
z Dabei ist nochuanzumerken, daß sich die Qualität dieser 
Beiträger mit der Zeit, sichtlich: verbessert. 
Es sind folgende Korrespondenten der Zeitung zu ermit= 
teln: 
Berlin = 42 Leipzig - 5, Dresden - 5, Weimar -— 4, Kas= 
sel — 12, Marburg -— 3, Mecklenburg - 1, Hamburg - 2, 
Braunschweig - 1, Göttingen - 1, Niederrhein — 17, Rhein= 
preußen -2, Mittelrhein - 12, Köln -1, Mainlande - 5, 
Würzburg -1, aus Baden -4, Stuttgart - 5, München —1, 
Konstanz - 1, Wien - 5, Karlsbad -— 1, Bern - 54, Lau= 
ganne:-— 1, Genf — 2, Turin--— A, Meiland.- 2, Rom —.D, 
Neapel - 1, Madrid -—- 5, Lissabon - 2, Paris - 70, Lyon - 
& 28, Bordeaux —.2, Nimes — 1, Grenoble - 2, Besancon -—..2, 
Dijon — 1, Straßburg - 6, Brüssel:-— 4,: Den Haag — 114 
London —- 69, Washington —- 53, New York - 2, Philadelphia - 
3, Baltimore - 1, New’ Yrleans - 1, unbekannten Ortes 
aus USA — 2, Haiti — 34). Dazu ‚kommen. Murharäds Berichte, 
besonders vom Bundestag - 51. Es gibt damals keine deut= 
sche Zeitung mit derartiger Organisationsstruktur; die 
EZ ist wahrhaft ‚eine "europäische" Zeitung. 
Wenden wir uns nun dem Inhalt der Zeitung zu: durchweg 
ist das oberste Prinzip der Journalistik gewahrt, das 
der Information. Nach aber ist nicht jene Praktik zu 
erkennen, daß Information und Kommentar klar voneinander 
abgesetzt werden, obschon die vorhandenen ausführlichere: 
Artikel, die einer politischen Sonderfrage gewidmet sind 
dieses Bestreben erkennen lassen: so auch in den Buch=
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.