Full text: Friedrich A. W. Murhard, (1778 - 1853), Staatsrechtler und politischer Publizist im vormärzlichen Liberalismus (Teil 1)

—+ 
bleibt in Kraft. Dem König ist mit dem Vetorecht. eine Art 
Oppositionsstellung zugesprochen. 
Der parlamentarische Charakter der Charte beruht auf der 
Zusammenarbeit der großen Funktionen der Legislative und 
ger Exekutive, 
Ein weiteres Studienfeld ist die sich abzeichnende Par= 
teienbildung. Sie hat für Murhard,den politischen Publi= 
zisten, beispielgebenden Charakter. Es muß beachtet wer= 
den, daß Frankreich zunächst eine geschlagene Nation 
ist; mit der gloire ist weithin jedes politische Inter= 
esse verloran! Armee und Repräsentation sind desorgani= 
siert. Einige Alte, die Bonapartisten, und einige Junge 
schauen rückwärts oder hoffnungsvoll vorwärts. Mag auch 
die Charte das Werk neuer Vorstellungen sein, deren Wur= 
zeln noch in der großen Revolution liegen: es fehlt der 
echte französische Elan mit seinen geheimen Kräften und 
das Bewußtsein einer besonderen Mission; Frankreich bring! 
es das ganze 19.Jhs zu keiner dauernd schlagkräftägen 
Partei. 
Wer trägt erstlinig das politische Frankreich damals? Es 
ist die Bourgeoisie, das gehobene, wohlhabende, intellek= 
tuelle Bürgertum. Von ihm wird die Epoche, sonderlich 
seit Beginn der zwanziger Jahre, zunehmens beherrscht. In 
seinem Wesen individualistisch, geistig mehr materiali= 
stisch, suchen seine Angehörigen ihre wirtschaftliche 
Kraft politisch einzusetzen. Seit etwa 1820 wird ihre 
Macht politisch sichtbar. Die Legitimität wird mehr und 
mehr auch Öffentlich verurteilt, ja das ganze politische 
System wird abgelehnt. Schritt um Schritt geht das Bürger- 
tum auf die republikanisch-parlamentarische Staatsfärm 
los, die mit der Julirevolution zunächst erreicht wird. 
Im gleich Rythmus wird die unfranzösisch empfundene Zen= 
tralisation der Charte vermindert und mit der Dezentrali= 
sation der Julirevolution eine echte zwıiriszhE liberale 
Position erreicht, durchtränkt mit dem Geist der Frei= 
heit. Der französische Regionalismus tritt in eine neue, 
höchst aktive Periode; sein Beispiel wirkt weithin über 
die französischen Grenzen. 
Niederschlag findet das alles in der an Bedeutung Pa 
SSETAdOZzU-—SUropäischen- VLeabaeitung-der Presse. Zu den er= 
Europa wachsenden französischen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.