Full text: Friedrich A. W. Murhard, (1778 - 1853), Staatsrechtler und politischer Publizist im vormärzlichen Liberalismus (Teil 1)

die politischen Zrörterungen setzt, 158 sich gut ablesen 
an seinem Dericht, den er Zur Säkularfeier des Oberappelz 
Hi. Wap,/2,3 lationsgerichts in Celle schreibt ( ). Mit wie kriti= 
schen Augen er die allgemeinen Verhältnisse im ganzen 
Land, soweit sie der staatlichen Initiative und Unterstüt= 
zung bedürfen, zu beobachten versteht, bezeugt z.B. der 
Reisebericht, den er von einer ausgedehnten Informations= 
Hi.Map., 2,7 fahrt durch das königreich 1812 abfaßt.( ). Schon das 
mals untersucht Murharä die staasliche Domänenverwaltung, 
sicherlich ohne zu ahnen, daß in den kommenden Jahren die= 
ser Fragenkomplex in den Mittelpunkt seiner politischen 
Mou.,'2,'3 Publizistik treten werde ( Ye 
Damit wollen wir Murhards schriftstellerische Tätigkeit 
während der Zeit seines Dienstes im Königreich Westphalen 
abschliessen. Noch ist das Ganze ein politisches Mosaik, 
noch fehlt üie rechte Konzentration. Aus diesen Bausteinen 
werden seine politischen Vorstellungen in den kommenden 
Jahren festere Konturen erlangen. Sein politisches Gedan= 
kengebäude wird errichtet, ein Vorgang, der erst in den 
zwanziger Jahren und unter vielfach ganz anders gearteten 
äußeren Verhältnissen einen gewissen Abschluß erreicht 
und dann im Zuge der Juli-Revolution seine Früchte bringt. 
Die Tätigkeit im Königreich Westphalen führt bei Murhard 
zum endgültigen Durchbruch des Politischen. Was ihn früher 
in seiner Schriftstellerei die Feder hat ergreifen lassen, 
ist nunmehr ohne Interesse für ihn. Eine neue Welt tut 
Sich zz%* vor ihm auf, nimmt ihn in dem Maße gefangen, 
wie damit ein neues Verantwortungsgefühl aufwächst für 
Regierung und Regierte, für die Nation und für die Bürger,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.