Full text: Rede bei der Weihe des neuen Gotteshauses der israelitischen Gemeinde Westerburg, am 20sten Juni 1823

<0 hu, mein Gott und mein Vater, wie soll 
ich heute dir danken! Wie soll ich Worte fin 
den, um auszudrücken, wovon daS Herz voll 
ist! — Ich bin berufen, dies neue Andachtshaus 
heute dir zu weihen. Wie soll ich Erdensohn 
aber, vor dich Erhabenster hintreten, dir Allgüti 
ger die Opfer unsers Danks darbringen! — Auf 
deine große Güte, o Gott! betret' ich 
in Zuversicht dein Haus, und du wirst 
mir Kraft und Ausdruck verleihen, um ermun 
ternd allen zuzurufen : Ihr, die ihr die großen 
Dinge gesehen, die der Herr hier gethan, danket 
dem Herrn! Halleluja! 
Ja, Freunde, ihr habt die großen Dinge 
gesehen, die Gott an euch gethan, und ich darf 
zum Danke und zur Freude euch kaum erst er 
muntern. Mit diesen Gefühlen habt ihr dieS 
«euerbaute Gotteshaus heute betreten, mit die 
sen, aller wahren Gottesverehrer würdigen Ge 
fühlen, euch hier um mich her versammelt; und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.