Full text: Ich will den besten Radio!

Es gibt natürlich bei der engen Besetzung des europäischen Wellenbandes 
immer einmal die Möglichkeit, daß zwei Sender, deren Wellen dicht bei- 
einander liegen, ihren Abstand nicht genau einhalten — und dadurch selbst- 
verständlich - durcheinander kommen. Dann kann sie aber nicht nur der 
Saba-Apparat nicht trennen, sondern auch kein anderer — und wenn er 
10 Ultrakreise hätte! — 
Bezüglich des Ortssenders kann man folgende Trennschärfe garantieren: 
Beim Saba 310 darf der Ortssender 40 mal so stark sein, 
wie die beiden zunächst wellenbenachbarten Sender, bis 
die erste Verdeckung eintritt, d.h. der Ortssender über seinen Platz 
von 9 Kilohertz hinaus noch weitere 9 Kilohertz links und rechts davon 
zudecken würde. Beim Saba 520 dagegen, dem Schwarzwälder Super, 
darf der Ortssender 500 mal so stark sein, ehe die erste Ver- 
deckung eintritt! Das ist eine Selektivität, welche auch den allerstärksten 
Großsender schon in einem Kilometer Entternung auf zwei Grad der Kon- 
densatorskala sicher ausschaltet. Wer „Großsenderangst“ hat, der wählt 
den Saba-Super! 
Bei der Trennschärfe ist noch eın Punkt zu erwägen, der im Betrieb sehr 
wichtig ist. Saba hat soviele Empfänger verkauft, daß die Firma genau 
weiß, wo eventuelle Schwierigkeiten auftreten könnten. Was beim Automobil 
die Siege in Dauerrennen oder Bergrennen sind, das sind beim Saba-Apparat 
27
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.