Full text: Zur Vollendung der 5000sten Lokomotive und der ersten 50 Jahre des Lokomotivbaues in der Fabrik von Henschel & Sohn Cassel

Anfangs 1894 wurde auf demselben Gelände mit dem Bau einer neuen Kesselschmiede begonnen, 
die im Jahre 1896 in Betrieb kam. 
Nachdem auf dem Casseler Werke in der Zwischenzeit wiederholt einzelne Werkstätten umgebaut 
und erweitert worden waren, erfuhr dasselbe in den Jahren 1897 und 1898 eine durchgreifende Umge- 
staltung durch grössere Erweiterungs- und Neubauten, die an Stelle alter, niedergelegter Werkstatts- 
Gebäude errichtet wurden. Unter Anderem wurde eine neue Schmiede erbaut und die Giesserei durch 
einen vollständigen Umbau fast ganz erneuert und beträchtlich vergrössert. 
Annähernd im Mittelpunkt des Fabrikgeländes wurde ein Elektricitätswerk zur Versorgung des 
Werkes mit Strom für Krafterzeugungs- und Beleuchtungszwecke angelegt und im Zusammenhange hiermit 
wurde der einheitliche elektrische Betrieb aller Werkstätten eingeführt. Durch umfangreiche Anschaffungen 
leistungsfähiger Werkzeugmaschinen wurde die Einrichtung der Werkstätten verbessert und durch Erwerbung 
von geeigneten Grundstücken Raum für die künftige weitere Ausdehnung beider Werke geschaffen. 
70
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.