Full text: Zur Erinnerung an die Feiern am 14. und 15. August 1910 aus Anlaß der Vollendung der Lokomotive Fabriknummer 10 000 und des hundertjährigen Bestehens der Firma Henschel & Sohn, Cassel

deutschen Industrie ist eine lange 8panne, deren sich nur 
wenige Unternehmungen rühmen dürfen, und trotzdem 
reicht die gewerbliche Tätigkeit de8 Hauses Henschel noch 
erheblich weiter zurück. Wie alle ältern industriellen 
Werke aus einem kleinen Gewerbe entstanden, hat sich 
das Henschel'sche aus dem verwandten Glocken- und 
Kanonengießereigewerbe entwickelt. Ehedem in Gießen 
ansäßig hat schon im 17. Jahrhundert ein Hans Henschel 
für den Grafen zu Solms Kanonen gegossen, wie eine 
im Familienbesitz befindliche Vertragsurkunde beweist, 
und 1690 erhielt der Zunftmeister Johannes Henschel 
vom Landgrafen Ernst Ludwig von Hessen-Darmsladt 
einen 8chutzbrief für bevorrechtete Ausübung seines 
Gewerbes. 
Der Enkel des letzteren Georg Christian Karl Henschel 
verlegte im Jahre 1777 sein Arbeitsfeld von Gießen nach 
Casset. Er betrieb die Gießerei gemeinsam mit seinem 
Schwiegervater dem Kurfürstlichen Stückgießer Stork, mit 
solchem Erfolg, daß er im Jahre 1785 vom Landgrafen 
Friedrich zu Hessen für den Bezirk des Niederfürstentums 
Hessen mit dem Privileg zur Herstellung von Glocken, 
Kanonen, Feuerspritzen, Pumpen und dergleichen belehnt 
wurde. Zehn Jahre später übertrug ihm Landgraf 
Wilhelm die fürstliche Stückgießerei im Gießhause zu 
Casset und machte damit sein Unternehmen zu einer Art 
Staatsbetrieb, jedoch mit der Berechtigung gleichzeitig 
dem Privatgeschäfte nachgehen zu dürfen. 8chon zu der 
damaligen Zeit wurde der Gelbgießereibetrieb erheblich 
ausgedehnt, aber auch der Maschinenbau, wenn auch in 
einem der damaligen Zeit entsprechenden Maße, auf- 
genommen. 
14
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.