Full text: Stammregister der Familie Lucae

AG 
Familienbüchlein des Johann Theodor Lucae (1739 - 1798) 
und seiner Kinder. 
(Handgeschrieben in Familienbesitz) 
Den 13.Jan.1741 wurde Anna Ursula Fischerin geboren 
und den 15.Jan.getauft.Die Taufzeugin war Anna Ursula 
Bechtholdin, Ehefrau von Ludwig Bechthold. 
D.17.May 1739 wurde Johann Theodor LIucae geboren 
und den 19 ten May getauft.Die Taufzeugen waren H. 
Oberjäger Johannes Merk dahier und Johann Theodor Hell, 
des H.Pfarrer Hellen zu Bischheim lediger Sohn in Kirch- 
heim. 
1764 d.7.August hab ich mich in den Stand der Ehe 
begeben, nehmlich Johann Theodor Lucae mit Anna Ursu- 
la eine geborene Fischerin und haben gezeugt: 
1765 d.8 ten August, Susanna Lowißa.(11.8.1765 
luth.getauft;Paten Joh.Peter Kanofsky Bürger u.Bäcker- 
meister und Ehefrau). 
1766 d. 23 ten Oktober eine Tochter Maria Christina. 
1768 d.6 ten May einen Sohn Ludwig Christian. 
1769 a.18.ten November ist gestorben meine Tochter 
Maria Christina, ist alt worden 3 Jahr,ein Monat,>5 tag. 
1770 a 12 ten Juney ist geboren Maria Filibina‚,die 
Taufzeugen waren mein Schwager Storck aus Alzey und 
seine Frau. (Joh.Phil.Storck,Bürger u.Metzgerm. zu Alzey 
und seine Ehefrau Anna Maria). 
1771 a.20 ten Oktober eine Tochter Anna Barbara ge- 
boren, ihre Taufzeugen waren seyner Großmutter Bruder 
und dessen Ehefrau wo ihm den Namen Anna Barbara ge- 
ben —- Ludwig Bechthold. 
1773 a.20 ten Febr. ein Sohn Johann Peter geboren, 
seine Taufzeugen waren seyne Mutter Schwester und des- 
sen Ehemann,nähmlich Joh.Peter Kanofsky - Maria Lowiesa. 
Er ist gestorben 1773 d.20 ten Juli und begraben 
worden dieser mein Sohn Johann Peter. 
D.26. August 1773 ist gestorben mein Vater Friedrich 
Heinrich LIucae, ist. alt worden 63 Jahr. ‚6 Monat, 
D.23 ten Jener 1774 ist gestorben Hedwig Sofia Loosin 
geb.Toussaint, ist meines Vatters Mutter Schwester sie 
aus Eisenach gewesen,ist zu Kirchheim gestorben,ist alt 
worden 86 Jahr 17 Tag. War Kammerjungfer am Fürstl. 
Idsteinschen Hofe.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.