Full text: Stammregister der Familie Lucae

„R4- 
lebenden Familie.Ebenfalls ein Mann von strenger 
Rechtschaffenheit.Er hat meine Eltern einigemale 
in Frankfurt besucht, wo ich ihn sah und sprach, 
doch kann ich mir ihn nicht mehr vorstelien,nur 
das erinnere ich mich noch,daß er etwas größer und 
stärker als mein Vater war,im Gesichte aber äußerst 
viele Ähnlichkeit mit ihm hatte.Überhaupt herrscht 
in unserer Familie eine gewisse ausgezeichnete Ähn- 
lichkeit der Physiognomie. 
Theodor Iucae war auch Taufpate bei der Geburt eines 
Sohnes seines Bruders Justus Christian in Frankfurt, 
der den Namen Johann Iudwig Theodor erhielt (geb.am 
30.1.1789). / 
Er ging, wie es damals für einen Handwerksgesellen 
üblich war, auf Wanderschaft, Vorher war er noch ein 
Jahr (1758/59) bei seinem Vetter,dem Küfer und Bier- 
brauer Ludwig Christian Hanenfels als Geselle tätig. 
Nach den vorliegenden Arbeitsbescheinigungen stand er 
"bei dem Meister des löblichen Handwerks der Küffer 
und Biersieder" Anton Sauerbrod’ in Bad Dürkheim ein 
halbes Jahr in Arbeit,was ihm am 26.4.1759 beschei- 
nigt wurde. Das nächste Zeugnis besagt,daß er bei Kü- 
fermeister Joh.Phil.Michael Deiß in Mannheim 1 1/2 
Jahre als Geselle tätig war; mit Datum vom 24.6.1761. 
Darunter steht:"Passiert Straßburg am 28.6.1761 um 8 
Uhr", Von hier ging er nach Zürich und stand dort bei 
Küfermeister Joh.Jakob Michel 1 1/2 Jahre in Arbeit, 
was ihm auch den 26.12.1762 bescheinigt wurde. 
Beschrieben wurde er wie folgt: 22 Jahre alt,mittel- 
mäßige Statur,schwarzbraune Haare. 
Von Zürich wanderte er nach Straßburg,wo er bei dem 
Meister des ehrsamen Handwerks der Bierbrauer Joh. 
Sigmund Thomas Kurz ein halbes Jahr in Arbeit stand. 
Von hier ging er am 25.Juni 1763 wieder nach seinem 
Heimatort Kirchheim (Kirchheimbolanden). 
Er kaufte von Georg Friedrich Hack das Haus Nr.,35 
in der Langstraße und baute es in eine Bierbrauerei 
um. In dem Schlußstein des Torbogens kann man heute 
noch die Initialen J.,T.L. und die Jahreszahl 1767 
lesen. 
Georg Bender kaufte um die gleiche Zeit ebenfalls 
von G.F.Hack das Haus Nr.237 daneben und. grrichtete
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.