Full text: Stammregister der Familie Lucae

fan 
lichkeit nach in den Wirren des dreißigjährigen Krie- 
ges untergegangen.Da nun Johann Lucae aus Sommerfeld 
in Schlesien kommt und unsere Vorfahren ebenfalls aus 
Schlesien stammen, kann angenommen werden, daß diese 
Lucaes mit unserer Familie verbunden waren. 
Leider ist es mir nicht möglich gewesen,die Vorfah- 
ren unseres Stammvaters Johann Lucas zurückzuverfol- 
gen, bzw.die im 16.Jahrh.in Kirchheimbolanden leben- 
den Lucaes mit unserem Stammhaus zu verbinden. Der 
Chronist Friedrich Iucae schreibt in seiner hinter- 
lassenen Stammesgeschichte als Anfangssatz:"In dem 
Schlesischen Fürstentum Brieg und zwar in der fürst- 
lichen Residenz und Festung Brieg,anf dem: vorher be- 
schriebenen herrlichen Gymnasio, bin ich ...." und 
auf der zweiten Seite über Johannes LIucas:" ....das 
Schloß von Grund auf erbaut worden,samt dem prächti- 
gen Saale, davon_in dem ersten Teil Meldung geschehen". 
Folglich war noch ein erster Teil vorhanden,der aber 
leider verloren gegangen sein muß. 
Vielleicht ist es späteren Generationen doch noch 
möglich, diese vorhandenen Lücken zu schließen.Vetter 
Gustav versuchte 1935 mehr zu erfahren, bekam aber 
von Brieg mitgeteilt, daß die dortigen Kirchenbücher 
nur bis zum Jahre 1594 reichen. 
Ich habe versucht, an Hand vorhandener und neu ge- 
fundener Unterlagen, das Stammregister unserer Familie 
genauer zu fassen und bis zur heutigen Generation zu 
vervollständigen. In über zehnjähriger Arbeit sammel- 
te ich Unterlagen,die zu einem dicken Buch geworden 
sind. Durch mehrere Jahrhunderte zeigt es die Höhen 
und Tiefen eines Geschlechtes auf und man kann meist 
nur erahnen, wie schwer das Leben unserer Vorfahren 
war. Doch können wir mit Stolz sagen, daß alle die 
den Namen Lucae trugen das Leben gemeistert haben und 
einige sogar darüber hinaus als hervorragende Gelehr- 
te in die Geschichte eingegangen sind. 
1975 sind es 100 Jahre her, daß ein großer Famili- 
entag der Lucaes stattfand.Zu diesem Tag schrieb Dr. 
Johann Christian Gustav Lucae folgende denkwürdige 
Zeilen: 
"Ein Familienfest seltenster Art begingen wir am Eli- 
sabethentag des Jahres 1875,den 19.November.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.