Full text: Beschreibung der Gesundbrunnen und Bäder bey Hofgeismar

124 Nachtrag. 
Bey jedoch nicht hinlänglich verspürter Wirkung der 
Wasser, durch die angezeigten Wege, ist solche leicht 
durch das Glauber-oder Wundersalz, davon man eine 
bestimmte Dose früh mit den Wassern nimmt, zu be 
fördern. Bey dem Anschein einer nicht sogleich sich 
ergebenden Erleichterung, darf man auch nicht gleich 
in die Wasser selbst, es sey nun der gewöhnliche Trink 
oder Badbrunnen, über welches letztem Nutzen ich 
mich schon erklärt habe, ein Mistrauen setzen, da sol 
che bey fortgesetztem Gebrauch sich ergeben kann ; wie 
v man denn auch von kleinen Portionen Waffer z. E.von 
2 bis 3 Pfunden von Zeit zu Zeit zu 4. s Pfunden 
aufsteigen, und gegen den Schluß der Cur auch auf 
die Art wieder absteigen kan, so daß man aber auch 
bey dem Trinken den Magen nicht auf einmahl zusehe 
überschütte, sondern gemächlich trinke, und die Por 
tionen in 2 auch wohl 3 Stunden absolvire. Die Ta 
geszeit zum Trinken braucht auch die früheste nicht zu 
seyn, um nicht durch Erkaltung erzwungenen Ab 
bruch der nöthigen Ruhe, nnd Störung der Se- 
cretionen und Excretionen, den Vortheil der Cur zu 
vermindern. Wir wollen.bey einer schönen Iahrszeit, 
in einer angenehmen Gegend den Genuß gesunder Was 
ser am frühen Morgen, nach dem Beyspiel der sich ver 
jüngenden Natur, wenn alles ungezwungen geschehen 
kann sehr gern zugeben. Doch scheinen die Morgenstun 
den von 6 biß 8 und 9 Uhr fast die bequemsten zum 
Trinken zu seyn, die man zwar doch so einrichten kann, 
daß, falls zugleich gebadet werden soll, solches Baden 
nicht zukurz vor dem Mittagsessen geschehen dürfe. 
Das überschlagene oder etwas erwärmte Wasser zu trin 
ken , dependirt zwar von der mehrern oder mindern 
Schwäche der Personen, jedoch scheint auch das war 
me
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.