Full text: Beschreibung der Gesundbrunnen und Bäder bey Hofgeismar

Nachtrag. 123 
doch ein Vorzug der Gesundbrunnen und Bäder, und 
'sonach auch der Hofgeismarischen Gesundwasser, daß 
man, in Absicht der Heilung der Krankheiten, meh- 
rere, in der vorhergehender» Abhandlung angezeigten 
Vortheile, zu gleicher Zeit dadurch erhalten kann. 
Es ist aber auch nöthig, daß, obschon mehrere 
Wirkungerr, nach einerley und allgemeiner Art des Ge 
brauchs sich ergeben können, doch die specielle Anwen 
dung der Wasser zum Trinken und Baden, nach ei 
nes jeden eigenen Umstanden, Constitution und Kräf 
ten eingerichtet und beobachtet werde, mit was für gerin 
gern , oder mit was für gröfsern Portionen Wasser,' auch 
bey kürzer oder länger anhaltendem Gebrauch des Trin 
kens und Badens, nian die verlangten Endzwecke, in we 
nigstens noch heilbaren Krankheiten, erhalten könne. 
Es kommt dahero darauf an, daß, zumahl wo 
eine Geneigtheit zur Verstopfung, oder eine Unverdau- 
Uchkeit, Ausstößen und Blähungen sich finden, mit 
einem abführenden Mittel, wozu das ächte Glauber 
salz am schicklichsten ist, der Anfang der Cur gemacht 
werde, wobey denn eine allenfalsige wirkliche Vollblütig 
keit, und deren Folgen, oder eine besondere Gewohnheit, 
an Handen geben kan, ob vor- oder nach solcher Abfüh 
rung etwa» eine Aderlaß vorzunehmen, oder nicht. 
Die Bestimmung der Quantität des zu trinken 
den Wassers geschiehet wohl am besten, nach der sich 
davon ergebenden Wirkung, nach welchen die ge 
trunkene Wasser durch den Stuhlgang oder durch den Urin, 
hinlänglich passiren, oder auch ohne eine gar zumerkliche 
besondere Excrekion, dennoch eine Erleichterung der Un 
bequemlichkeiten hervorbringen. Im letzten Fall bleibt 
man bey dem bemerkten Maaß, zumahl e§ ein Vorur- 
theil ist., daß man gerade alle Tage purgiren müsse.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.