Full text: Beschreibung der Gesundbrunnen und Bäder bey Hofgeismar

112 Untersuchung der Bestandtheile 
genannten 8ale ammoniaco fixo ziemlich überein 
kömmt, welches man aus der Remanenz erhält, wenn 
der Salmiakgeist, auö Kalch und Salmiak, mit Was 
ser destilliret worden. Daß ferner kein eigentliches 
alkalisches Salz sich hier mit der Kochsalzsaure, son 
dern mehr eilte alkalische mineralische Erde, wegen 
welcher, und des eingemischten Entzündbaren, auch et 
was Kochsalzes, die Masse des Natrum, auch etwas 
unscheinbar, dunkler bleibt, und leicht feucht wird, ver 
bunden, zeiget deren Pracipitation durch ein vegetabi 
lisches Alkali, und die andern, als würflichte Kry 
stallen. 
Die Erde der Hofgeismarischen Wasser zeiget sich 
ferner, durch die Effervescenz, und Auflösung mit den 
Säuren, als kalchicht oder alkalisch. Doch zeiget sie 
attch einiges eingemischtes bituminöses, durch die röth- 
liche Farbe, bey der Mischung derselben mit der Auf 
lösung des Quecksilbersublimats. Indessen enthalt sol 
che doch auch einige wenige feine selenicische Theilchen, 
welches die sind, so sich sonderlich von der Salpeter 
säure nicht ganz auflösen lassen, etwas glanzen, und 
länglichtviereckter Figur sind. 
Das Daseyn einiger Eifer,theile zeiget endlich das 
Anhangen, der in den Bouteillcn schwimmenden Flo 
cken, an den Magnet, nachdem solche geglühet, und 
dadurch die mehrere Verbinduug des Entzündbaren, 
mit der metallischen Erde, bewirket worden. Diese Ei 
sentheile sind nun wohl, durch die Vitriol- und Koch 
salzsaure, in unterirdischen Gegendcr, ausgelöset, ur,d 
mit den Wassern gemischt worden, in welche auch, zu 
mal bey der Wärme, das Flüchtige derselben überge 
het. Solche werden aber nach einiger Zeit, auch 
durch die alkalische Erde leicht getrennt, und ergeben 
sich
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.