Full text: Beschreibung der Gesundbrunnen und Bäder bey Hofgeismar

vermischte Wasser, gab eben die bisher angezeigten 
Educte. Die Farbe des Sediments war braungelb. 
Nachdem solches mit reinen Wasser elutriret, und ge 
trocknet war, ließ sich solches in allen mineralischen 
Säuren, bis auf etwas weniges, auflösen. Von der 
ausgelaugten, und für sich getrockneten Ocher, zog der 
Magnet nichts an. Als vvn solcher aber ein Quent 
zen ln einen Tiegel, bey einer halben Stunde, ohne 
Zusatz, geglühet war, wurde sie an Farbe dunkelbraun, 
und fast ganz vom Magnet angezogen, hatte aber am 
Gewicht bey 9. Gran, im Glühen, verlohren. 
2 t.) Eben diese ausgelaugte Ocher wurde mit 
gleichen Theilen reinen Weinsteinsalzeö, bey einer 
Stunde, stark geglühet. Die Masse war nicht recht 
geflossen, sondern nur locker zusanunengebacken. Als 
sie mit reinem heißen Wasser ausgelöset wurde, roch 
sie nicht besonders, und ein hineingelegtes Stück feines 
Silbergeld veränderte die Farbe eben nicht sehr. Von 
eingetröpfeltem Salpetergeist pracipitirte sich, mit einer 
starken Effervescenz, nur etwas weniges weißlichtes, 
so nicht wohl zu sammeln war. Es erhellet sonach 
hieraus, daß diese Ocher wirklich eisenhaltig sey. Ob 
nun gleich, bey der Kalcination mit dem vegetabilischen 
Laugensalz, keine eigentliche Schwefelleber enstand, und 
sonach kein freyerer Schwefel sich zeigte, so hatte den 
noch das Laugensalz, den hier größtentheils im Feuer 
verlohren gegangenen entzündbaren Theil, aufgelöset, 
und solchen der Ocher genommen, welches daraus er 
hellet , da diese kalcinirte und stark ausgelaugte Ocher, 
sowenig vor sich, als, von neuem geglühet, nicht mehr 
von dem Magnet angezogen wurde. Als hingegen 
eben diese vorher mit dem Weknsteinsalz kalcinirte, 
und nachher wieder ausgelaugte Ocher, mit etwas 
G % Baum-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.