Full text: Touristen-Führer für die Umgebung von Cassel

24 
während der Regierung des Landgrafen Carl unter der Leitung 
des italienischen Baumeisters Giovanni Franzesco Guernieri im 
Anfange des 18. Jahrhunderts — 1701 — begonnen, 1714 
wurde Pyramide und Hercules aufgerichtet und damit das Ganze 
beendet. Das Octogon hat einen Durchmesser von 224 Fuß, 
der innere Hof 96 Fuß, der Wasserbehälter 49 Fuß. Im 
dritten Stockwerke befinden sich 192 gekuppelte Pfeiler aus 
Quadern, 49 Fuß hoch. Die Pyramide ist von Quadersteinen 
erbaut und 96 Fuß, die Statue des Hercules 31 Fuß hoch. 
Die zum Plateau führende Wendeltreppe ist ohne Spindel, frei 
schwebend. Hinter dem Octogon befindet sich das Sammelbecken 
der Wasser für die Oaseaäen, denen sie durch Röhren zugeführt 
werden. Beim Abwärtssteigen der Treppen gelangen wir zur 
25 Fuß hohen Grotte des Lau, in welcher auf Wunsch die 
Vexirwasser in Thätigkeit gesetzt werden, eine höchst interessante 
Spielerei, zu deren Betrachtung wir uns die einzige Stelle — 
zur Linken des Lau — die von den Wasserstrahlen nicht berührt 
wird, zum Standpunkte erwählen; an jedem andern Platze sind 
wir einer Durchnässung ausgesetzt, da die Strahlen von allen 
Seiten und in allen Richtungen kreuzen. Vor der Grotte erhebt 
sich die erste Fontaine; sobald sie aufsteigt,* gehen wir nach 
unten, die Stufen hinab von den Wassern gefolgt, die sich zu 
nächst über einen 70 Fuß hohen Felsen in das 105 Fuß lange 
Bassin stürzen, in dem wir — am Fuße des Felsen — 
das Haupt des Riesen Enceladus bemerken, ans dessen Munde 
eine zweite, 55 Fuß hohe Fontaine springt. Durch den Ab 
sturz der Wasser und den dadurch erzeugten Luftdruck werden 
die Instrumente der beiden aufgestellten Figuren — Centaur 
und Pluto — zum Tönen gebracht, so daß wir sie die ganze 
Zeit, in welcher die Wasser spielen, blasen hören. Die Cascaden 
haben 36 Absätze, sind 890 Fuß lang und 40 Fuß breit, am 
Ende derselben stürzen die Wasser über die Neptungrotte 20 Fuß 
hoch herunter in ein 220 Fuß langes Bassin; letztgenannte 
Grotte ist 30 Fuß lang, hat 3 Bogen und 3 Nischen, in deren 
* Jeden Sonntag Nachmittag 3 Uhr, während die übrigen Wasserkünste auch 
Mittwoch Nachmittag halb 4 Uhr spielen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.