Full text: Zissel (1939, 1949-1951)

Dieje Aufwärtsentwidlung zeigt jihH aber aud in dem immer 
mehr offiziellen Charakter, den der Zifjel befommt. Fuhren vor 
zwei Sahren die Zijjelräte in Iultigem Aufzug als Gefangene zur 
3ZifNel-Ersffinung dur die Stadt und Jah man Ddiejelben Ziljel- 
räte im Vorjahr ih des erlten Kaljeler Pferdebahnwagens als 
Hahrzeug bedienen, fo wird in diejem Jahre zur Zifjel-CErSff- 
nung lid ein Zug von den Stufen des Rathaufjes aus zum Mar- 
jtäller lag begeben, und in diejem Zug werden die BVeigeordne- 
ten und Ratsherren der Stadt mitmarjdhieren. Es ijt der Wille 
der für den 3Zilfel verantwortliden Männer, daß die Bevölkerung 
darin nicht nur eine Abwedhjelung Jieht, jondern auch eine ganz 
bewußte Betonung des Intereljes, da Bürgermeilter und Rat 
der Stadt an dem Felt nehmen. Endlidh aber jehen wir eine Auf- 
wärtsentwidlung aud) in der inneren Gefjtaltung des Fejtes jelber. 
Es ijt jelbitverltändlig Tradition, dak der Zifjel-Sonnabend die 
Auffahrt des Zilfelrates auf der Fulda und die feierlidHe Ein- 
holung des Zifelherings bringt. Wber während früher der Relt 
des Wbends dann ganz dem lauten SIubel freigegeben war, dem 
bunten Regen, der aus taujend Feuerwerkskförpern ih auf die 
Fulda herabgok, dem lauten Lärm der „Fulle[hlacdht“, — Joll in 
diejem Jahr auch) Zeit gefunden werden zu einiger innerer Be- 
finnung: ilt das Felt do mit dem alten Kalfel jo untrennbar 
verbunden, dak es wohl auch angebracht |Heint, uns aud) bei 
Jolg einer Gelegenheit einmal des Wertvollen zu erinnern, das 
aus Kallel hervorgegangen ijlt! nd jo werden wir eben Ddieles 
Mal in den Iauten Subel aud) ein wenig {tillere, aber dafür 
mehr innere Yreude milden, wenn wir in langer Reihe Boote 
die Fulda hHerauffonmen jehen, auf denen ih die Grimmidhen 
Mürdghengejtalten erheben. 
Seht, das ijt der Weg des Kalfeler Zifjels, wie wir ihn, rüd- 
jdauend, in den legten Sahren hinter uns fehen: ein Felt, das 
immer mehr der ANgemeinheit der Kalleler BürgerihHaft zugehört, 
ein Seit, das immer mehr aud) ein ganz offizielles Felt der Stadt 
Kallel geworden ijt, und ein Felt, das nidht nur nod) aus Iautem. 
Trubel beiteht, jondern aud) der inneren und darum wahrhafti- 
geren Freude Raum gibt. Das ijt die Entwidlung von der VBolks- 
belujtigung zum Volfksfelt! SI—e. 
Pa
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.