Full text: Elektrische Heißluft-Apparate

Der Apparat hat die Form eines bequemen Lehnsessels, dessen Rückenteil 
aus einzelnen, seitlich verschiebbaren gepolsterten Schiebern gebildet ist. 
Durch Auseinanderziehen dieser einzelnen Schiebe-Polster wird, je nach 
Bedarf, eine grössere oder kleinere, breitere oder schmälere Fläche freigelegt, welche 
sich nach dem, hinter der Rückenlehne befindlichen trogförmigen Heizraum öffnet, 
Diese Anordnung ermöglicht es, entweder den ganzen Rücken oder 
beliebige Abschnitte desselben der Wärmewirkung auszusetzen, wobei der 
Patient bequem zurückgelehnt gelagert ist. 
Die Schiebepolster werden in ihrer Lage durch eine Stellschraube fest- 
gehalten, wodurch die Grösse der Heizfläche während der ganzen Dauer der 
Behandlung dieselbe bleibt. 
Bei der Heissluftbehandlung des Nackens werden die seitlichen Schiebe- 
polster bis zur Höhe der Schultern vollkommen aneinander geschoben und 
die Abschlussvorrichtung für den Nackenteil herabgelassen. 
Eine entsprechende Anordnung gestattet es, in diesem Apparat entweder 
nur Nacken und Hinterhaupt, oder diese beiden Teile und den Rücken gleich- 
zeitig der Heissluftbehandlung zu unterziehen. 
Nr. 2 
Apparat zur Behandlung der Hände 
Abbildung 2 
Q
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.