Full text: Testament und Codicill der Gebrüder Hofrath Dr. Friedrich Wilhelm Murhard und Dr. Johann Carl Adam Murhard von Cassel

59 
durch seine Lage um so geeigneter dazu, als vor 
auszusehen ist, daß die Stadt gerade in dieser 
Richtung und nach dieser Gegend hin eine weitere 
Ausdehnung gewinnen, daß somit die Wilhelms-, 
höher Vorstadt durch neue Bauten von Jahr zu 
Jahr frequenter werden Und bald bis zu unserer 
Villa sich ausdehnen wird. Es bietet sich dort 
zur Ausführung eines großen Gebäudes ein nicht 
weniger als zehn Acker Land in sich schließendes, 
von dem Rondel, wo die von der Oberneustadt 
anslaufenden beiden Straßen der alten und neuen 
Wilhelmshöher 'Vorstadt zusammenstoßen, bis zur 
Querallee der Kölnischen Straße sich erstreckendes 
Terrain dar, welches bereits ein uns angehöriges 
Eigenthum ist, und über dessen Benutzung zum 
Zweck unserer Stiftung sich darum mit voller 
Freiheit disponiren läßt. Solchergestalt kommt 
man in gar keine Verlegenheit, ganz in der 
Nähe von Kassel einen Platz aufzufinden von 
mehr als hinlänglichem Flächenraum, um auf 
demselben nach und nach, je nachdem es die sich> 
vermehrende Büchersammlung erheischt, ein zu 
deren Aufnahme und Aufstellung geeignetes Ge 
bäude von noch so großem Umfange anzulegen. 
Man hat dann nicht nöthig, eine sehr beträchtliche 
Summe zu verwenden, um gleich Anfangs ein 
solches nicht blos für die nächste Zeit, sondern 
zugleich für eine ferne Zukunft berechnetes aus-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.