Volltext: Der alte Nettelbeck

289 
Und nun wurden sofort einige Angelegenheiten besprochen, 
die wesentlich zur Sache gehörten, und wobei sich sofort 
der Helle, umfassende Blick unsers neuen Befehlshabers zu 
Lage legte, so daß mein Herz in Freude und Jubel 
schwamm. Dann wandte er sich zu mir und sagte: „Noch 
kennt mich hier Niemand. Sie gehen mit mir auf die 
Walle, daß ich mich etwas zurecht finden lerne. Das ge 
schah. Ich führte ihn auf dem Wall und den Bastionen 
herum, und zeigte ihm von hieraus die feindlichen Stel 
lungen und Schanzen. Zuletzt kamen wir auch an die 
Jnundationsschleuse. Ich zeigte ihm den ganzen Zusammen 
hang und Umfang dieser Einrichtung, und wie viel dadurch 
noch für die Sicherstellung des Platzes geschehen könne: 
hier ward ich förmlich beauftragt, mich dieses Geschäfts 
mit besondrer Sorgfalt anzunehmen. 
Gleich des nächsten Tages stellte der neue Comman 
dant sich selbst auf der Bastion Preußen der Garnison 
als ihren jetzigen Anführer vor; und diese Feierlichkeit 
begleitete er mit einer Anrede, die so eindrucksvoll und 
rührend war, wie wenn ein guter Water mit seinen lieben 
Kindern spräche. Alles ward auch dadurch dergestalt er 
schüttert, daß die alten bärtigen Krieger wie die Kinder 
weinten, und mit schluchzender Stimme ausriefen: Sie 
wollten mit ihm für König und Vaterland leben und 
sterben. Darauf machte er sie mit den Grundsätzen bekannt, 
nach welchen er sie befehligen werde, wessen sie sich von 
ihm zu versehen hätten, und was er von ihnen erwarte, 
u. s. w. Tausend Stimmen jauchzten ihm im freudigen 
Tumult entgegen. 
Auch ließ er sich die Civilbehörden und Bürgerreprä- 
sentanten vorstellen; hielt auch an uns eine nachdrucksvolle 
Der alte Nettelbeek. »9
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.