Full text: Anmerkungen zu den Kinder- und Hausmärchen (3)

356 
4 
fügt ist eine Abhandlung über die Elfen von Wilhelm Grimm 
mit weitern literarischen Nachweisungen. 
Sagen und Märchen von K. v. K(illinger), Iter Theil 
Stuttgart und Tübingen 1847. 2ter Th. 1849. Eine 
Sammlung aus Zeitschriften und verschiedenen Büchern, die 
nachgewiesen werden. Ein 3ter und vielleicht ein 4ter Theil 
mit einer vollständigen Übersetzung von Crofton Erokers 
Werk sollte folgen, ist aber nicht erschienen. 
j Halliwell the nursery rhymes of England 4. ed. London 
1846. Fortsetzung davon, populär rhymes and nursery tales 
London 1849. 
Populär rhymes, sireside stories and amusements of 
Scotland. Edinburgh 1842. Traits and stories of the irish 
peasantry. Dublin 1842. 
Stilen ans Jreland von V. A. Huber. Berlin 1830. 
23. Emil Souvestre Le foyer breton, Traditions populaires. 
Paris (1843). 
Volksmärchen aus der Bretagne, für die Jugend bearbei 
tet von Heinrich Bode. Leipzig 1847. Eine Übersetzung von 
Souvestre mit Abänderungen. 
24. The adventures of the Gooroo Paromarton: a tale in the Ta- 
mul language by B. Babington. London 1822. 
^ ^ Le Pantscha- Tantra ou les cinq ruses, fahles du Brahme 
Vichnou-Sarma; aventures de Paramarta et autres contes, le 
tout traduit pour la premiere fois sur les originaux Indiens; 
par I. A. Dubois. Paris 1826. 
The Vedala Cadai; heing the tamul version of a collection 
of ancient tales in the Sanscrit language, populary known 
throughout India, and entitled the Vetala Panchavinsati, 
translated by G. B. Babington kenne ich nur aus der Nach 
richt in den Göttinger gelehrten Anzeigen 1832. Nr. 178. 
Die Märchensammlung des Somadeva Bhatta aus 
f Kaschmir. Aus dem Sanskrit ins Deutsche übersetzt von 
' Hermann Brockhaus. Th. 1 und 2 Leipzig 1843. 
, t/P 9,. kt 
kt Aus Mahabharata find einzelne märchenhafte Stücke aus-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.