Full text: Anmerkungen zu den Kinder- und Hausmärchen (3)

— 295 — 
Hündlein bei sich, das ihn mit Bellen aufweckt. so oft ihn etwa 
der Schlaf überwältigt. Der zweite Dienst ist, daß er ein Jahr 
lang wacht, wenn andere schlafen, und schläft, wenn andere 
wachen. Der dritte daß er einen Trank zu beurtheilen versteht. 
Der Kaiser läßt Essig, Wein und Most in einen Becker mischen 
und ihm darreichen, er kostet und spricht "er war gut, ist gut 
und wird gut.' Nämlich der Most wird gut, der Wein ist gut 
und der Essig war gut. Zum vierten soll er durck alle Reiche 
geben und die Freunde seines Herrn einladen. Er lädt aber alle 
Feinde ein und sagt "es ist so bester, denn sie sollen auch seine 
Freunde werden'; und ebe das Fest anhebt, hat er ihre Herzen 
umgekehrt. Der fünfte Dienst ist, er soll Feuer ohne Rauch 
machen. Er legt ausgetrocknetes Hol; in die Sonne, das von 
der Hitze sich entzündet ohne Rauch. Der sechste Dienst besteht 
darin, daß er denen welche nach dem gelobten Lande wollen, 
einen guten Weg zeigt, auf dem sie glücklich bin- und Herreisen. 
Er führt sie alle an das Meer und sagt "dort sitzt ein Vogel auf 
einem Felsen und bebrütet sieben Eier mit großer Sorgfalt. So 
lange er sitzt, ist das Meer ruhig, fliegt er aber weg, so stürmt 
es so gewaltig daß niemand es befahren kann. Er verläßt aber 
niemals das Nest, wenn nickt ein anderer Vogel der sein Feind 
ist, kommt, das Nest besudelt und die Eier verletzt, wonach 
jener beständig trachtet. Er kann aber abgehalten werden, wenn 
man das Nest außen und innen mit dem Blute eines Lammes 
bestreicht'. Die Pilger erfüllen diese Bedingung und reisen 
sicher hin und her. Der Kaiser belohnt nun den treuen Diener. 
Lat. Ausg. von 1489 Fol. Cap. 17. Deutsche Ausgabe gleich 
falls von 1489 Fol. Cap. 48. (wo er aber nur fünf Dienste 
leistet, dagegen in der lat. Ausg. Venedig 1316 in 8 wieder 
sechs). 
2. Ein Märcken das mit dem Eingang von dem Teufel mit den drei 
goldenen Haaren (Nr. 29) üb reinstimmt, aber auch als Sage 
vom Kaiser Heinrich vorkommt (Deutsche Sagen 2, Nr. 480). 
Lat. Ausg. Cap. 20. Deutsche Ausg. Cap. 44. 
3. Ein Missethäter wird ergriffen und soll begnadigt werden, wenn 
er drei Wahrheiten sagt, die niemand bestreiten kann. Er sagt 
hierauf erstens "ick bin mein Lebtag ein böser Mensch gewesen'. 
Zweitens, "es gefällt mir nicht daß ich auf diesem Weg hierher
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.