Full text: Die kurhessischen Eisenbahnen

der durchschneidet, sich dann, erst abwechselnd, durch mehrere kleine 
hervorspringende Waldsäume und Wiesen, zuletzt aber ganz durch den 
Langenselbolder Gemeindewald erstreckt. 
Vis hierher, ohngefabr noch 2 Stunden diesseits Hanau war 
ich mit meinen Arbeiten vorgerückt, als ich durch weitern Beschluß 
des oben genannten Ausschusses den Auftrag erhielt, meine Arbeiten 
vorläufig einzustellen, um meinen Kollegen Rudolph an der wichti 
geren und schwierigeren Stelle an der Wasserscheide der -Fliede und 
Kinzig, auf deren schnelle Beendigung es ankam, an seinen Arbeiten 
zu unterstützen, wovon ich aber schon am 16. September ab, und 
zu Ausführung eines andern Kommissoriums zurückberufen wurde. 
Allein aus einer oberflächlichen Rekognoszirung habe ich gesehen, 
daß auch von dem Punkte, wo ich meine Arbeiten einstellen mußte, 
bis nach Hanau keine örtliche Schwierigkeiten stattfinden, und daß 
die Bahn ebenfalls hauptsächlich über Wiesen und Waldflächen ge 
führt, jedoch die Kinzig und die Lelpziger * Frankfurter Hauptstraße 
nochmals überschritten werden muß. 
Aus dem Mitgetheilten dürfte zur Genüge hervorgehen, daß 
hinsichtlich der Richtung einer Eisenbahnlinie sich nicht leicht ein 
schicklicheres Terrain auffinden lasse. 
Aber auch das Nivellement der vermessenen Strecke ist so gün 
stig, daß ich auch in dieser Beziehung die Behauptung aufzustellen 
wage, daß nut wenige Gegenden hinsichtlich der Anlage einer Eisen 
bahn mit der des Hanauschen Gebietes gleichzustellen seyn dürsten. 
Das Gefälle der intendirten Bahn ist nämlich so unbedeutend, daß 
wenn nicht die Jnundatkon der Kinzig, welche sich, wie aus den ersten 
2 Situationsplänen zu ersehen, in nicht großer Entfernung neben 
der Bahn hknschlängelt, berücksichtigt zu werden brauchte, nach dem 
ersten Blatte des Nivellements eine Stelle von oirva 500 Fuß 
Länge durchschnittlich 6 Fuß hoch ausgefüllt und ein Vergabhang 
von 1200 Fuß Länge auf 12 Fuß Höhe und ein anderer von 2200 
Fuß Länge auf eine durchschnittliche Höhe von 15 Fuß eingeschnitten 
zu werden brauchte; nach dem 2ten Blatte brauchte nur ein Berg 
von 1500 Fuß Länge auf eine Höhe von 18 Fuß durchschnittlich 
an der Abdachung eingeschnitten und im Ganzen oirea 1400 Fuß 
laug durchschnittlich 7 Fuß hoch ausgefüllt zu werden, und nach dem
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.