Full text: Genauste Beschreibung des in der Herrschaft Schmalkalden üblichen Eisenschmelzens und Schmiedens, nebst ... Anleitung zum Stahlmachen

Erster Abschnitt. 
Vom Schmelzen. 
D 
^Le Bauart der meisten hohen Qefen weis 
chet von der schmalkaldifchen insofern ab, daß 
-ene gemeiniglich mit viereckigten Schächten 
versehen, diese aber durchgehends rund sind. 
Die' runde hohe Qefen von 6. Fuß Weite, 
haben um mehrerer Cirkulation des Feuers 
willen, einen Vorzug für den Viereckigten *). 
Auch je höher ein Ofen sepn kann, je stärker 
das 
Xnmevf. *) Waller in seiner chymistherr Me 
tallurgie S. 259. f. behauptet die. 
sen Vorzug aus folgenden Gründen: 
" 2) Weil die Kraft des Feuers in den 
’' Ecken eines viereckigten Ofens sehr auf. 
" gehalten wird, indem sie nothwendig 
" auf die Wände wirken muß. Hier- 
” aus folget auch, daß sich in diese Ecken 
oft
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.