Full text: Sophie, die Kinderfreundin, oder die ersten Blicke des Kindes in sich und von da in die Welt

92 
Alle Kinder. Und weil wir Dich lieb haben, 
Du liebes Herzens-Mütterchen, und weil wir 
uns freuen, daß der gute Gott uns eine so gute 
Mutter gegeben hat. 
Mutter (gerührt). Auch ich danke Gott, 
daß er mir so liebe, folgsame Kinder gab. Aber 
habt Ihr mir Eure Liebe bloß durch die Geschenke 
zu erkennen gegeben? 
Emilie. Diese kleinen Geschenke waren nur 
Zeichen der Liebe; diese Zeichen vergehen mit der 
Zeit; — die Liebe aber nicht. 
Lottchen. Ich verstehe dich, liebe Emilie. 
Mutter. Ich glaube, nicht, mein gutes 
Lottchen. Beantworte mir zuvor die Frage: Ihr 
schenkt mir nur einen Tag im Jahre an meinem 
Geburtstage Etwas; und doch bemerke ich, daß 
Ihr mich alle Tage liebt. Habe ich nicht zehn 
mal im Tage Gelegenheit, zu sagen: Du bist 
mein liebes Kind, oder Ihr seid gute Kinder? 
Was meint Ihr, sage ich das nur aus Gewohn 
heit oder nur darum, weil Ihr meine Kinder 
seid?
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.