Full text: Catalog der in Kurfürstlich Hessischer Generalstabs-Bibliothek befindlichen Bücher, Karten und Pläne ([Hauptband])

22 
Hessisches Staatsarchiv Marburg, XIV B 181 
gg- Schweiz. 
1. Histoire militaire des Suisses au service de France, avec 
les pieces justification, par Mr. le baron de Zur-Lauben. Paris 
1758. 8 vol. 
2. Histoire militaire des Suisses, dans les differens Services 
de l'Europe jusqu’en 1771, par Mr. May de Ilumainmotier. 
Berne 1792. 2 vol. 
3. Versuch über die ehemalige und gegenwärtige Militairver- 
fassung der schweizerischen Eidgenossenschaft, von E.T. v. Courtlary. 
St. Gallen 1830. 
kk. Türkei. 
1. L'Etat militaire de l’Empire Ottomau, par Mr. le comte 
de Marsiyli. La Haye 1732. 
2. Versuch einer Kriegsverfassung der Türken, von M. v. Müller. 
Cassel 1794. 
3. Hemarques sur le militaire des Turcs et sur la fa^on de 
les combattre. Leipzig 1770. 
4. Abhandlung über die Kriegskunst der Türken, von ihren 
Märschen, Lagern, Schlachten und Belagerungen, desgleichen denje 
nigen Völkern, welche unter vsinanischem Schuh stehen, als Griechen, 
Armenier, Araber, Drusen, Kurden, Jsiden, Tartern, Wallachen, 
Moldauer; von 2- C. G. Hayn e. Berlin 1783. 
I!. China. 
* 1. Art militaire des Chinois. Paris 1772. 
0. Rechtspflege. 
1. 2- H- Kirchhvf's Abhandlung von den besondern Soldaten 
rechten, Vorzügen und Freiheiten. Hamburg 1762. 
2. Gründliche Einleitung in die Kriegswissenschaften, worinnen 
die Lehre vom Kriege und Frieden aus dem Völkerrechte vorgetragen. 
Berlin 1762. 
3. 2- G. Eftor's SammlungmilitairischerAbhandlungen. Frank 
furt a. M 1763. 
4. Corpus juris militaris, verfaßt durch E. Hoyer. Berlin 
1762. 
5. C. W. F. Zinke's kurze Anleitung zur Kriegsgerichts-Gelehr 
samkeit. Helmstädt 1782. 
6. 2- Heim, Burmanns Grundsätze des heutigen deutschen 
Kriegsrechtes. Lemgo 1795. 2 Th-'e. 
7. Beitrag zur Lehre von der Krie-gsgerichtsbarkeit nach hessisch. 
Rechte, von G. W. Müldner. Cassel 1797.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.