Full text: Die Tuberkulose, ihre Verhütung und Heilung

78 
Sehr k Die Gegenwart bahnt mit den kraftvollen 
cy utzw r Energien der nationalsozialistischen Gesund 
heitsführung und Bevölkerungspolitik den Weg zu einem 
besseren Dasein. 
Zu diesem Ziele müssen wir durch ... durch uns selbst! 
Jeder einzelne muß sich um den Wert eines gesunden 
Körpers und Geistes kümmern, muß vorbeugen, muß 
persönliche Gesundheitspflege treiben. 
Keine Sozialpolitik befreit von der Pflicht der Selbst 
verantwortung und der eigenen Für- und Vorsorge in 
gesundheitlichen Fragen. Hilf dir selbst! Sieh selbst nach 
deinen Dingen! 
Die Tuberkulose ist eine Volkskrankheit von hoher 
bevölkerungspolitischer und wirtschaftlicher Bedeutung und 
mit schweren seelischen Folgen. 
Die Tuberkulose ist übertragbar, aber auch verhütbnr 
und heilbar! 
Der chronisch-schleichende Verlauf der meisten Tuber 
kuloseerkrankungen macht den Weg zur Heilung so über 
aus beschwerlich und verlangt den Arzt zum Führer. 
Ein fester Wanderstab ist da vonnöten für alle! 
Der Arzt besitzt ihn im Bewußtsein: „Wer dafür kämpft, 
den Volksgenossen Leben und Gesundheit zu erhalten, der 
kämpft für die Stärke und Zukunft unseres Vaterlandes." 
Der Kranke findet ihn in dem aus Pflicht geborenen 
Willen zur Gesundung. 
Alle mögen ihn ergreifen in dem Wissen, daß es 
einen Schutz vor Tuberkulose und eine Heilung der Tuber 
kulose in allen Formen und bei allen Altersklassen gibt 
— aber nur als Lohn für eigene Leistung und Mitarbeit!
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.