Full text: Die Tuberkulose, ihre Verhütung und Heilung

16 
unsauberer er gehalten wird, u n d je mehr 
die Krankheitskeime aufgewirbelt werden. 
Der Säugling ist für das Tuber 
kulosegift am empfänglichsten: je jün 
ger ein Kind ist, umso schutzloser ist es. 
Erst- und 
Wiederansteckung 
Zn dem ersten Lebensjahre genügt die einmalige Aufnahme 
des Tuberkuloseerregers, um dort, wo der Bazillus ein 
getreten ist, einen Erstherd zustande zu bringen. 2m 
Säuglingsalter neigt die Tuberkuloseansteckung ganz be 
sonders zur schnellen und allgemeinen Ausbreitung. 
Auch beim K l e i n k i n d e kann gegen den eingedrnn- 
genen Feind so gut wie nichts aufgeboten werden. Die 
Ansteckung wird zur Erkrankung. 
2m Spiel- und S ch u l a l t e r pflegt der Verlauf 
der Tuberkulose weniger stürmisch zu sein. Der Erstherd 
in der Lunge heilt ausfallend häufig ab. Zugleich führt 
der Kampf zwischen den Giften des Tuberkelbazillus 
und dem kindlichen Organismus zur Bildung von Schutz- 
stoffen und damit zur erhöhten Abwehrfähigkeit. Dieser 
S e l b st s ch u tz pflegt umso stärker und nachhaltiger sich 
auszubilden, je älter das Kind bei der Erstansteckung ist. 
Das Entwicklungsalter ist wieder in erhöhtem 
Maße durch die Tuberkulose gefährdet. Sei es, daß der 
Selbstschutz erschöpft ist und gegenüber Neuansteckungen 
in der Berufsausbildung versagt. Sei es, daß infolge 
innerer Vorgänge, die mit der Reifungsperiode zusam 
menhängen, ruhende Kindheitsherde mobil werden und 
sich ausbreiten. Nicht selten entsteht bei Zugendlichen die 
Lungentuberkulose mit Neigung zur Höhlenbildung in der 
Form einer akuten Frühentzündung unter grippeartigen 
Anzeichen. Diese Entzündungsherde sitzen vorwiegend unter 
halb der Lungenspitze, scheiden Tuberkelbazillen aus und 
können recht schnell zu Höhlen in der Lunge führen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.