Volltext: Des Königreichs Neapel Fall

58 
„3) daß, falls Sie auf die Stadt feuern sollten, 
ich so viele Offiziere und Soldaten erschießen lassen 
werde, als Ihren Geschützen Opfer in der Stadt ge 
fallen sind, 
„4) daß Ihr und Ihrer Offiziere eigenes Ver 
mögen beschlagnahmt werden wird, um die Verluste 
der von der Beschießung betroffenen Bürgerfamilien 
zu decken, 
„5) schließlich werde ich Sie und Ihre Unter 
gebenen der Rache des Meffinefer Volkes ausliefern. 
„Ich bin gewohnt, mein Wort zu halten, und 
kann Sie versichern, Sie und Ihre Leute werden bald 
in meiner Gewalt sein. Tun Sie jetzt, wie Sie wollen, 
ich werde Sie nicht länger als Soldat, sondern als 
gemeinen Meuchelmörder betrachten, und ganz Europa 
wird sich meiner Anschauung anschließen. 
Enrico Cialdini." 
Fergola kehrte sich nicht daran und würde sich 
so lange als möglich verteidigt haben, hätte er nicht 
von seinem König Franz II. aus Rom den Befehl, 
sich zu übergeben, erhalten, nachdem durch Vermitte 
lung des französischen Botschafters am Heiligen Stuhle, 
Herzogs von Grammont, die ehrenvollen Kapitulations 
bedingungen von Gaöta und wie sie den Truppen in 
den Abruzzen bewilligt worden waren, auf die Hoch 
feste von Messina ausgedehnt worden waren. Am 
13. März 1861 ergab sich der getreue Fergola. Es
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.