Full text: Des Königreichs Neapel Fall

47 
Kanonen gedeckt, den Fluß zu überschreiten hofften. 
Den Neapolitanern blieb dann nur die Wahl, sich auf 
Gaeta zurückzuziehen oder von dieser Festung ab 
geschnitten zu werden. Bor dem Hafen Gaetas lag 
eine französische Flotte unter Admiral Barbier de 
Tinan, mit dem Auftrag, keine Blockade zuzulassen. 
Die kaiserlich französische Regierung hoffte dainals, 
dem Prinzen Murat die Krone beider Sizilien in die 
Hände spielen zu können. Dessen Parteigänger hatten 
auch eine Kundgebung an die Neapolitaner erlassen, 
in welcher die Volksabstimmung als elendes Gaukel 
spiel gebrandmarkt wurde. Nun wiegten sich die 
neapolitanischen Generäle in der Meinung. Admiral 
Barbiers Flotte werde der Persanos nicht gestatten, 
ihre Stellung an der Gariglianomi'mdung zu bestreichen. 
Sie mußten diesen Frrtum teuer bezahlen. Cialdini 
ließ unter dem Feuer der Geschütze Persanos eine 
Brücke über den Fluß schlagen. Mola wurde bom 
bardiert, und die Neapolitaner wurden gezwungen, 
sich zurückzuziehen. Ein Teil des Heeres wurde nach 
Terracina gefanbt, wo er sich den päpstlichen Be 
hörden übergab, der Rest flüchtete nach Gaeta. Capuas 
Kommandant, General du Cornet, ein Schweizer, hatte 
nach zweistündigem Bombardement unter ehrenvollen 
Bedingungen kapituliert. Am 2. November nachmittags 
besetzten die Piemontesen die Stadt. Sie hätte länger 
verteidigt werden können.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.