Full text: Des Königreichs Neapel Fall

Die Siegesnachricht ward den nächsten Tag dem 
sardinischen Admiral Persano in Cagliari bekannt, 
welcher sich beeilte, Garibaldi seine Glückwünsche zu 
schreiben. Persano stellte sein Depeschenboot „Zchnusa" 
dem sizilianischen Freischärler Baron Pisani zur Ver 
fügung, und als am 28. Mai der Dampfer „Utile" 
mit 100 Mann und 2000 Gewehren, für Garibaldi 
bestimmt, einlief, erhielt Persano Befehl von der 
Turiner Regierung, in jeder Weise der „Utile" zu 
Diensten zu stehen. 
Zu derselben Zeit schrieb jedoch das Turiner 
Amtsblatt i „Die Regierung mißbilligt General Gari 
baldis Unternehmung. Sobald sie von der Fahrt der 
Freiwilligen Kunde erhalten hatte, erhielt die königl. 
Flotte Order, die Schiffe zu verfolgen und sich einer Aus 
schiffung zuwidersetzen." Welche Doppelzüngigkeit! 
Am 15. Mai nahm Garibaldi den Titel eines 
Diktators von Sizilien im Namen König Viktor 
Emanuels an! 
Am 22. Mai richtete Graf Cavour an den Cava 
liere Canofari, Gesandten des Königs Franz II. am 
Turiner Hofe, folgende Rote: „Der Unterfertigte, auf 
Befehl Seiner Majestät, zögert nicht, zu erklären, daß 
die königliche Regiernng irgendwelchen Akten General 
Garibaldis völlig fernsteht, daß der von letzterem an 
genommene Titel völlig willkiirlich ist und Seiner 
Majestät Regierung ihn nicht anerkennt."
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.