Full text: Das Wesen der Tuberkulose, ihre Entstehung, Verhütung und Heilung

17 
Rücksichtslosigkeit gegen alle diejenigen, die in dem Hause ein- und aus 
gehen müssen. Gerade an solchen viel von den verschiedensten Leuten 
betretenen Stellen müssen Unmengen von Krankheitserregern, auch Tuberkel 
bazillen, beim Fegen mit dem Staub aufgewirbelt werden. Läßt sich die 
Staubbildung nicht ganz vermeiden, so empfiehlt es sich, durch ausgiebiges 
Oeffnen aller Fenster den Abzug des Staubes zu beschleunigen. 
Lüktuna Oeffnen der Fenster ist außerdem notwendig für die 
' regelmäßige Lüftung der Wohnung. Sie hat in der Regel 
keine besonderen Vorrichtungen, um die verbrauchte Luft aus den Zimmern 
fortzuführen und reine Luft an ihre Stelle zu schaffen. Wir sind aus 
schließlich auf die Fenster als die natürlichen Lüftungsöffnungen angewiesen. 
Da ist es natürlich ganz verkehrt, mit Herannahen der kälteren Jahreszeit 
die Fenster abzudichten oder gar zuzunageln, damit jeder Luftwechsel 
abgehalten würde und ja niemand in Versuchung käme, das Fenster zu 
öffnen. Heilige Einfalt! Gerade im Winter ist die Luftverunreinigung in 
den Wohnräumen eine erhöhte, weil außer dem Menschen die künstliche 
Beleuchtung und die Heizung der Luft schädliche, ja giftige Gase beimischen. 
Und diese Gase hintanzuhalten bzw. auf einen unschädlichen Grad der Bei 
mischung herabzudrücken, gibt es kein einfacheres Mittel als das Oeffnen 
der Fenster. Kann dies wegen der zu befürchtenden Auskühlung der 
Wohnung nicht dauernd oder längere Zeit der Fall sein, so soll es 
wenigstens öfter am Tage auf kurze Zeit geschehen. Im Schlafzimmer 
empfiehlt sich das spnltförmige Offenlassen des einen Fensterflügels für die 
Nacht. 
Für den als Krankenzimmer benutzten Raum einer Wohnung gelten 
besondere Vorschriften, deren genaue Befolgung zur Verhütung weiterer 
Ansteckungen geboten ist. Auch diejenigen Wohnräume, die der tuberkulöse 
Lungenkranke zusammen mit gesunden Familienmitgliedern benutzt, erheischen 
hinsichtlich der Ausstattung, Reinigung und Lüftung besondere Vorsichts 
maßregeln. Auf beides werden wir später ausführlicher einzugehen haben. 
Beruf Daß fcie Art der Beschäftigung auf die Entstehung der 
und Arbeit Tuberkulose nicht ohne Einfluß ist, geht aus der verschieden 
hohen Sterblichkeit der einzelnen Berufe hervor. So haben 
z. B. die Metallschleifer eine erheblich höhere Sterblichkeit an Tuberkulose 
als die Schreiner und Schlosser, und die im Freien beschäftigten Personen 
erkranken weniger häufig an Tuberkulose als die in geschlossenen Räumen 
Arbeitenden. Mit jedem Beruf pflegen Schädigungen verbunden zu sein, 
die die Widerstandskraft des ganzen Körpers oder einzelner Organe, wie 
die der Lunge, herabsetzen können. Bei den im Freien Beschäftigten sind 
es die Witterungseinflüsse; bei den in geschlossenen Räumen Arbeitenden 
wirkt die schlechte, staubreiche Luft nachteilig; bei den sitzend Tätigen werden 
Tiefe der Atmung und Stoffwechsel herabgesetzt; wieder bei anderen rufen 
jähe Temperaturwechsel Erkältungskrankheiten hervor, kurzum es gibt keinen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.