Full text: Der internationale Herold (1. Jahrg. 1922)

Umfdjau ((Sitropa imb ber $o-jiaIt!§mu§) 
21 
'On^etnanb teicfjte^ ßcben ermöglichen, immerhin, man meib, 
bafi jene oom eigenen DJkrfe gehren unb bcneibct fie nicht, 
aber man fürdjtet ernftlid), bab ein (§mbe mit 6chreden auch 
bie eigene 3lot oergröbern merbe nnb minft beforgt gur 58e* 
finnung, ja, ift bereit 311 Reifen. 
Sn 25ä(be mirb cS ftd^ entfcheiben, ob ber ^rangofe SSer* 
fiänbniS für bie UBiinfc^e, ja, nnb bie mirflidjc Stot beS Seiten 
aufbringen fann, nnb baoon mirb oicl abljängen für beibc unb 
für ©uropa. SSenn nid^t alle Reichen trügen, ift bie (Sebulb 
SonbonS erfdjöpft unb fdjon erinnert man fid) hiß unb bo im 
engiifc^en Solfe ber Sahrhunberte alten ^einbfdjaft mit bcm 
Serbünbeten ber lebten Saljre. ÜDton mirb noch einmal grob* 
mütig fein im Vertrauen auf bie eigene Straft unb bie $reunb* 
fdjaft ber früheren unb jetzigen £od)terftaaten, aber man hofft, 
bie §änbe in ber nädjften frei 8« Ijaben, menn bie 
Söelt bem SriebenSfdjluffe mit Urlaub gujubelt, unb man mirb 
bie freien ^änbe energifdb) braunen, menn eS benn nidjt onberS 
fein fann. üftur ein gänglidjer, menn audj nach oufjen oerhüEter 
2kud) gmifdjen beiben fönnte ©eutfdjlanb oicHeidjt Pütjen 
bringen — menn Serlin feljr gcjdjidt operiert, größer ift bie 
äöahrfdjeinlichfeit, bab man Sranfreidj j ß j ne Hoffnung auf 
Rettung burdj beutfdjeS (Sut unb (Selb aus feiner Sinangmifere 
beläßt. — fragen ftatt Hoffnungen bringt uns ber SaljreSanfang, 
meldje 3lntmorten mirb baS madjfenbe Sohr bringen? 
©ie Slrbeitcrorganifationen 3Beft= unb Mitteleuropas hoben 
fidj fdjeiubar mit ber £at[adje abgefunben, bab ihnen auch ber 
Krieg nidjt bie erhoffte Rührung gebracht hot unb fie nadj mie 
oor nur als (Scgenpol beS Kapitalismus egiftieren unb fidj be- 
megen fönnen. 6elbfi auf mirifdjaftlidjem CSebiete, mo ihnen 
bie grofjtcn drfolge be[djicben maren, hoben fie bie errungene 
(Stellung faft fampfloS preisgegeben in ber (SrfenntniS, bab ihr 
mirtfdjaftlidjcS SSoljl unb SBclje untrennbar mit bem beS Ka= 
pitals oerfnüpft fei. SBenn man unter bem „(Sroben* Kriege
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.