Full text: Der internationale Herold (1. Jahrg. 1922)

0 
£er 3'nternatiünate ^croib 
ftapfen 311 treten, bic man natürlich irgcnbmie umtaufte. ©§■ 
ift redjt bejeichnenb, baff (30(30 Stabsoffiziere ber franzöfifdjen 
DJIarinc in ihrem $ad)organe ben uneingefchrönf'ten UbootSfrieg 
OeutfdjlanbS mit allen feinen (Einzelheiten heute burd)au§ oer* 
teibigen unb ihn ftotg als $upaffung urfprünglidi franzöfifdzer 
Qbeen oerüinben. dtod; bei beginn ber äöafhingtoncr Konferenz, 
erftärteu bie Slebner ber führenben Nationen, maS auch Ö es 
fchehcn möge, $ranfreid) merbe niemals in moralifdjer .Qfoliert* 
heit baftcljen, nnb fdjon heute erdaren bie großen englifdjen 
unb amcrifanifdjen Leitungen, $ranlreid) fönne fid) nur noch 
burd) eine uöllige Sdbfelfr oon feiner bisherigen fßolitif uor 
jener STolicrtheit retten. ÜRan mag bem ©türm entrinnen, 
aber man hat in fßaris bereits ben Slrgmohn beS angclfächft* 
fdjen ßiberaliSmuS auf fich gelenlt unb man hat jebenfadS 
groffe unb ehrliche ©pmpathicn uevfti;ergt. ^ranlreidj mürbe 
felbft an ber ©pilje eines geeinigten (Europas bem angelfödjfi- 
fchen ßiberaliSmuS nicht gemad3fen fein, unb foldjc ©tedung 
!aiin eS gemiff nicht erhoffen; — mirb man in Oftelbien hören, 
oerftehen unb fid; banadj rictjten ? 
(Englanb ift bisher baS einzige ßanb, baS bic finanziellen 
folgen beS Krieges refolut gefd)u(tert hat; eine fihmerzhafte 
Operation; aber ba bie Unterbinbung beS Söohlhabenheit oor* 
tüufd)enben üpapierftromeS einmal erfolgen muffte, menn man 
nid) 1 gidetjt in ber papierenen $(«t erftiefen modte, mar eS 
fchon beffer, baS Übel fo halb als irgenb möglich abzufteden. 
©eilbem hat man zmei bitter fernere $ahre ftö(jncnb uerbradjt, 
unb nur erft unbeftimmt graut ber ©d)ein h^derer £age. $e* 
miff hat man unfehähbare SBerte unter fjeifeem SBüftenfanbe unb 
bürrem ©teppengrafe ermorben, ober bie Hebung berfelben 
foftet uiel, geht (angfam oonftatten unb ift noch taum ein £roft 
bei ber fdjmeren ©teuerbiirbe, bie ingtxnfc^en getragen merben 
muff. 5?ein SBunber, bah man miffmutig hiuüberblidt nach bem 
geftlanbe, mo fid] üßapierfetien in toller $ahvl jagen unb ein
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.