Full text: Der internationale Herold (1. Jahrg. 1922)

Umschau (Europa in Genua). 
21 
posaunen, die Minderwertigkeit der feindlichen Völker nicht 
genug spottend hervorzuheben weiß, der sich zur Gewaltpolitik, 
nach welcher Macht vor Recht geht, bekennt, den wollen wir 
überwinden. Der Nationalhaß macht blind. Die Verhältnisse, 
in denen wir leben, verlangen ernstlich, daß wir die Äugen 
offen halten, damit wir die Welt richtig erkennen. Das ist 
weltbürgerliche Erziehung. Das Abweichende und Fremde 
verstehen und achten ist Bildung, sagt Goethe. Die Logik 
der Tatsachen, der nüchterne Verstand muß auch die Auf 
fassung des wirtschaftlichen, sittlichen und politischen Lebens 
beherrschen. Die logische Betrachtung der Dinge, der staat 
lichen und außerstaatlichen Lebensverhältnisse ist in unseren 
Schulen in den Hintergrund getreten. Wir haben uns den Wahn 
gebilden hingegeben, als seien wir das auserwählte Volk, daß 
die Welt an deutschem Wesen genesen werde. Preußen in 
Deutschland voran, Deutschland in der Welt voran — so 
schmetterten in Berlin die Trompeten. Das klare, ruhige Ueber- 
denken der Verhältnisse des Völkerverkehrs wird uns ver 
anlassen, alles Phantastische, alle Uebertreibungen und Utopien 
als solche zu erkennen und auf Grund der Tatsachen das Wahre 
und Richtige festzustellen. 
(Fortsetzung und Schluß in der nächsten Nummer.) 
Umschau. 
Europa in Genua. 
Während ihr Schicksal in der Wage auf und nieder schwankt* 
schaut die wirtschaftliche und politische Welt anscheinend mit 
verhaltenem Atem auf die Bühne der Konferenz von Genua und 
den Souffleurkasten in Paris. Drei Wochen lang schon dauert 
das Spiel und, falls keine Katastrophe vorzeitigen Abbruch ver 
anlaßt, darf man den letzen Akt nicht vor Ablauf weiterer 
Wochen erwarten. Wie üblich bei solchen Veranstaltungen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.